Oldtimer durch Paris


Mehr als 700 Oldtimer verwandelten Paris in einen einzigartigen Schauplatz wĂ€hrend des 17. Laufs von „TraversĂ©e Paris“. Zweimal im Jahr treffen sich die Enthusiasten und zeigen ihr Engagement in Sachen Klassiker. Alles, was historisch und mobil ist, tourt an diesem Tag durch Paris: Automobile, MotorrĂ€der, Traktoren, Lastwagen und FahrrĂ€der.

traversée-de-paris-hiver-2017-583

Das wunderschöne ChĂąteau de Vincennes am sĂŒdöstlichen Rand von Paris, ist noch in der Dunkelheit Sammelplatz fĂŒr alle Teilnehmer. Organisiert wird der Event von Vincennes en anciennes (www.vincennesenanciennes.com) , dem grĂ¶ĂŸten markenĂŒbergreifenden Oldtimerclub Frankreichs.

Jedes Jahr wechselt die Route. In diesem Jahr stand der Place de la Nation, Bpulevard Voltaire, Place de la RĂ©publique auf dem Plan. Da 2017 auch das Jahr ist, in dem die Fahrzeuge der 70er Jahre besonders heraus gehoben wurden, nahm er Tross einen Weg entlang der Rue Beaubourg zum berĂŒhmten Kunst- und Kulturzentrum Centre Pompidou. Weltbekannte SehenswĂŒrdigkeiten wie Montmartre und Sacre Coeur, Place de la Concorde und Place des Invalides standen auf dem weiteren Programm.

Unter den Teilnehmern ist jedes Jahr auch KĂŒnstler Thierry Dubois (er zeichnet Oldtimer wie kein anderer) mit seinem Ford Model T Doctor’s Coupe Baujahr 1926.

TraversĂ©e Paris hat ĂŒbrigens Schule gemacht. DemnĂ€chst startet in Reims „TraversĂ©e Reims“.