Motor Instandsetzung – Nockenwellen Einbau


Die Nockenwelle ist das schlagende Herz des Motors. Sie ĂŒbernimmt die Steuerung und Taktung der Ventile, Benzinpumpe und auch die Ansteuerung des ZĂŒndverteilers. Daher ist der richtige Einbau ein sehr wichtiger Prozess bei der Motorinstandsetzung.


Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber den Einbau der Nockenwelle bei Oldtimer Motoren

FĂŒr die Schmierung der Lager und mechanischen Bauteile sollte ein sehr zĂ€hflĂŒssiges Öl bereit stehen. Dieses Öl wird auf die StĂ¶ĂŸel und Lager aufgetragen, da es beim ersten Anlauf des Motors, solange die Ölpumpe noch die ÖlkanĂ€le fĂŒllen muss, die Bauteile schont.

 


Auf dem Steuerrad der Kurbelwelle befinden sich in der Regel zwei Markierungen auf den ZĂ€hnen des Rades. Auf der Nockenwelle ist eine Markierung auf einem Zahn des Steuerrads zu finden. Diese Markierungen mĂŒssen genau ineinander greifen. Damit ist die einwandfreie Steuerung der Motorfunktionen gewĂ€hrleistet.