Blecharbeiten – Treibform bauen Teil 1


Um eine KotflĂŒgel spiegelverkehrt nachzubauen benötigt man die Grundform des KotflĂŒgels als Treibform.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber das Konstruieren einer Treibform fĂŒr einen Oldtimer KotflĂŒgel

Kotfluegel_treibform

An dieser Form wird nicht das Blech getrieben, sondern sie dient als Grundlage fĂŒr das Umformen des Blechs.
Eine solche Form kann sehr einfach gebaut werden. Der KotflĂŒgel wird auf eine Holzplatte gelegt und fixiert. Der Teil, der direkt aufliegt kann mit einem Stift nachgezogen werden. Mit einem Winkeleisen wird nun die restliche Form punktweise auf das Holzbrett ĂŒbertragen.

 

 


Die Linien werden anschließend mit einem Klebeband auf der Innenseite nachgezogen. Wir ziehen drei Bahnen Klebeband entlang des Ă€ußeren Rands. Dies ist die anschließende Breite des Holzrahmens. Der KotflĂŒgel wird im nĂ€chsten Zug in Segmente aufgeteilt. Auch diese Segmente werden im Anschluss auf die Form ĂŒbertragen. Die Stege mĂŒssen fĂŒr die Holzform verstĂ€rkt werden. Die Ecken der inneren Segmente werden mit einem Bohrer angebohrt, damit anschließend das StichsĂ€geblatt angesetzt werden kann. Nun können die einzelnen Segmente ausgeschnitten werden.
Zuletzt wird die gesamte Form des KotflĂŒgels ausgeschnitten. Der erste Teil der Treibform ist nun fertig. Wenn man diese Form an den KotflĂŒgel anlegt, ist sie absolut passgenau.

Wollen auch Sie die FÀhigkeiten der Blechbearbeitung erlernen, besuchen Sie unsere Kurse im Hangar44. Weitere Infos: http://www.classic-car.tv/kurse/