Blecharbeiten – Ersatz Bleche an Karosserie fixieren


Nachdem die Ersatzbleche geformt sind, mĂŒssen sie am Fahrzeug fixiert werden, um danach die Schweißarbeiten vornehmen zu können. Nicht immer reicht dafĂŒr eine einfache Gripzange.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber das Fixieren von Blechen

Bleche-Fixieren

Besonders wenn die Bereiche unzugÀnglich oder sehr breit sind, benötigt man spezielle Hilfsmittel um das Ersatzblech zu fixieren.
Am Schweller ist zum Beispiel eine Spann-Gripzange mit einstellbaren GleitbĂŒgeln, wie die hier gezeigte Zange von Bessey, sehr hilfreich. Die getrennt gleitenden SpannbĂŒgel ermöglichen auch das Spannen an unebenen Formen.
Mit der Paralell-Gripzange, ebenfalls von Bessey, kann auch eine grĂ¶ĂŸere Spannweite durch den gleitenden SpannbĂŒgel ĂŒberwunden werden.
An abgekanteten Blechen können Schweißer-Gripzangen die es in verschiedenen Varianten gibt eingesetzt werden. Diese haben vorbereitete Ausschnitte in denen der Schweißpunkt gesetzt werden kann.

 

 


Zwei Bleche oder abgekantete Bleche können sehr gut mit kleinen Greifspannern fixiert werden.
Um Bleche flach an der Karosserie zu fixieren um auch die Pass Genauigkeit zu ĂŒberprĂŒfen können Spannstifte eingesetzt werden. Hierzu werden 3mm große Löcher gebohrt und anschließend mit einer speziellen Spannzange ein Spannstift eingesetzt.
Mit diesen Hilfsmitteln wird die Schweißarbeit an der Karosserie um ein wesentliches erleichtert.