Blecharbeiten – BMW 2000 Frontblech aufbauen


Wir möchten in dieser und folgenden Sendungen zeigen, wie man einen Oldtimer, der jahrelang gestanden und entsprechende SchĂ€den davon getragen hat, fachgerecht aufbaut und die ursprĂŒngliche OriginalitĂ€t weitestgehend erhalten bleibt.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber den Aufbau einer Frontmaske

BMW2000_frontmaske

Die untere Kante des Frontblechs ist komplett weggerostet. Vermutlich hat sich zwischen zwei aufeinander zulaufenden Blechen Wasser gesammelt und das Blech zum Rosten gebracht. Um nun diesen Teil der Frontmaske aufzubauen wird zuerst eine Papierschablone angefertigt. Anhand der Papier Schablone kann auch bereits erkannt werden, an welcher Stelle das Blech konvex geformt werden muss.
Mittels der Papier Schablone wird nun das Blech zugeschnitten. Auf einem Sandsack wird mit einem Rundhammer das Blech gestreckt. Dadurch entsteht die Grundwölbung des Blechs. In der Rollenstreckmaschine wird das Blech im nÀchsten Schritt geglÀttet. Zwischendurch wird das Blech immer wieder angepasst und eventuell entsprechend nochmals umgeformt.

 

 

 

 

 

 

Beim Anpassen wird nun der Bereich angezeichnet, der konkav umgeformt werden muss. Mit einem Kugelhammer wird nun auf dem Sandsack das Blech auf der gegenĂŒberliegenden Seite in die Form getrieben. Auch dieser Bereich wird in der Rollenstreckmaschine geglĂ€ttet. Dazu wird die Rolle geĂ€ndert und eine rundere Rolle eingesetzt. Letzte Feinheiten werden mit der Streck und Stauch Maschine angepasst.
Das abgesetzte Blech wird nun an die Frontmaske angepasst und mit Stiftklemmen fixiert. Dazu wird ein 3mm großes Loch durch beide Bleche gebohrt und ein Stift eingesetzt. Das Blech fĂŒr die zweite HĂ€lfte wird angefertigt und ebenfalls fixiert. Das Blech ist nun bereit fĂŒr die Schweißarbeiten.