Wartung – Bremsflüssigkeit prüfen


Bei einem regelmäßigen Betrieb des Oldtimers sollte die Bremsflüssigkeit alle 2-3 Jahre ausgetauscht werden. Wie stelle ich fest, ob die Bremsflüssigkeit noch einsatzfähig ist?

Sehen Sie hier das exklusive Video über das prüfen von Bremsflüssigkeit im Oldtimer

Bremsfluessigkeit-pruefen

Hierfür gibt es extra Messinstrumente für Fachwerkstätten. Doch auch in der privaten Garage lässt sich der Zustand der Bremsflüssigkeit bestimmen. Die Firma MotorCheckup bietet spezielle Testblätter an, auf die ein Tropfen der Bremsflüssigkeit geträufelt wird. Dieser Test ist am nächsten Tag ablesbar und zeigt an, wieviel Wasser in der Bremsflüssigkeit zu finden ist und ob die Flüssigkeit ausgetauscht werden muss.

 

 

 

[masterslider id=“6″]

 
Es gibt aber auch elektronische Bremsflüssigkeits-Tester, die den Wasser Gehalt der Bremsflüssigkeit messen. Über die Leuchtdioden wird angezeigt, ob die Bremsflüssigkeit noch verwendet werden kann. Wir haben als Anschauungsbeispiel Bremsflüssigkeit mit ein paar Tropfen Wasser verdünnt. Das Messgerät schlägt auch umgehend an. Der MotorCheckup Test zeigt ebenfalls eine deutliche Verfärbung, die auf einen Wechsel hinweist.