Blecharbeiten – Lufteinlass Sicke Teil 3


Um Lufteinlass Sicken zu formen gibt es unterschiedliche Techniken. Mit einem umgebauten Rundrohr lassen sich sehr einfach abgerundete Lufteinlass Sicken formen. Ein Winkeleisen wird an den oberen Rand eines Rohres geschweißt.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber die Anfertigung von Lufteinlass Sicken Teil 3

Auf dieses angefertigte Werkzeug wird ein StĂŒck Blech gespannt. DafĂŒr eignen sich sehr gut die Klemm-Zangen von Bessey, mit einstellbaren Klemm-Backen. Das Blech wird fixiert und mit einem Kunststoff-Hammer werden die Konturen der Sicke nach geklopft. Dies dient lediglich der Orientierung. An dem flachen Rand wird mit einem scharfen Meisel das Blech getrennt. Dieser Schlitz dient spĂ€ter als Öffnung.

Ist das Blech getrennt, wird ein Rundrohr angelegt und mit dem Kunststoff-Hammer getrieben. Die Rundung des Rohrs treibt die Sicke in das Blech.
Zuletzt werden noch die RÀnder entlang der Schablone mit einem Hammer geschÀrft.

Die Lufteinlass-Sicke ist fertig. Montiert man eine Anlegeschiene, können mehrere Sicken gleichmĂ€ĂŸig hintereinander in das Blech gefĂŒgt werden.