Blecharbeiten – Schablone anfertigen


Bevor mit den Blecharbeiten begonnen wird, mĂŒssen vor allem von komplizierteren Formen Schablonen angefertigt werden. Wir wollen hier eine der praktischsten Techniken vorstellen. Nach dem einzeichnen des Bereichs, der anschließend nachgeformt werden soll, wird mit einem speziellen Transferklebeband die OberflĂ€che gitterartig mit Klebespuren besetzt.

 

 

Darauf kann anschließend ein dĂŒnnes Schneider-Millimeterpapier aufgelegt werden. Das Papier wird glatt gestrichen. Wenn sich Falten bilden, ist dies egal. Im nĂ€chsten Schritt wird die gesamte FlĂ€che mit transparentem Pack-Klebeband kreuzweise ĂŒberklebt. Die Form kann nun mit einem Skalpell ordentlich ausgeschnitten werden. Nach dem Abnehmen der Schablone erkennt man bereits, dass die Schablone die Form behĂ€lt. Nun wird mit einer Schere die Schablone so eingeschnitten, dass alle Wölbungen flach werden. Die Schablone wird nun grĂ¶ĂŸer. Die Bereiche, die eingeschnitten werden mussten, mĂŒssen spĂ€ter gestaucht werden. Ein guter Anhaltspunkt fĂŒr die Umformarbeiten.