Blecharbeiten – Speedster Motorradtank Teil 1


Um einen Motorradtank formgenau nachzubauen wird zuerst eine Holzschablone angefertigt. Diese dient dazu, die umgeformten Teile anzulegen und die Form immer wieder zu kontrollieren. Mit ihr erkennt man, wo noch eventuelle Umformarbeiten durchgefĂŒhrt werden mĂŒssen.

Zuerst wird eines der Seitenteile geformt. Das Blech wird unter einer leicht erhöht eingespannten Stahl- oder Holzleiste gebogen. Da die Front schrĂ€g verlĂ€uft, verlĂ€uft das abrunden auch in schrĂ€gen Linien. Das Blech wird zur Kontrolle immer wieder an der Formschablone angelegt. Eventuell muss immer wieder etwas nachgebessert werden, denn das Blech sollte ohne große Spannung an der Schablone anliegen.

 

 

Der obere Rand an der Front des Seitenteils wird in der Stauchmaschine stĂŒckweise zusammengezogen. Dadurch entsteht eine Rundung entlang des oberen Rands. Die Kontrolle an der Formenschablone ist auch hier wieder obligatorisch. Denn nur so erkennt man, welcher Schritt als nĂ€chstes zu tun ist. In diesem Fall erkennt man, dass der Bereich entlang des oberen Randes nach innen etwas gestreckt werden muss, um den oberen Rand etwas nach innen zu bringen und die Form des Tanks zu erreichen. Im vorderen Bereich befindet sich der höchste Punkt der zu erzielenden Wölbung. Daher wird dieser Punkt am stĂ€rksten gestreckt. Mit einem Kugelhammer wird nun das Blech in die richtige Form geklopft. Entlang des Randes wird das Blech so gedreht, dass der Rand zu einem zeigt, und die HammerschlĂ€ge in Richtung des Randes gefĂŒhrt werden. Auch hier wird das Blech immer wieder an die Formenschablone angehalten, um die Stellen zu erkennen, die eventuell noch nachgeformt werden mĂŒssen. In diesem Fall benötigt der Randbereich noch etwas mehr Bearbeitung mit dem Kugelhammer, damit er weiter abgerundet wird. Die flache FlĂ€che hat sich durch das Strecken durch den Verzug leicht gewellt. Um diesen Bereich wieder zu glĂ€tten, wird wieder an der tiefen Stauchmaschine das Blech leicht gestaucht. Das gestreckte Blech zieht sich dadurch zusammen und wird wieder flach. Das Seitenteil ist nun soweit, dass der nĂ€chste Schritt durchgefĂŒhrt werden kann, das finale Formen und GlĂ€tten. Dies zeigen wir in der nĂ€chsten Folge.