Blecharbeiten – Zierleisten glĂ€tten


Entlang der seitlichen Schweller ist bei dem frĂŒhen BMW 2000 jeweils eine Edelstahl-Zierleiste montiert. Diese beiden Zierleisten sind mittlerweile sehr stumpf und haben kleiner Dellen.

Die Dellen entfernen wir, damit sich an diesen Knickstellen keine kleinen Haarrisse bilden, die der Korrosion AngriffsflĂ€che bieten könnten. Zwei grĂ¶ĂŸere Dellen sind besonders kritisch, denn sie liegen direkt an der Falzkante der Zierleiste. Dadurch ist die Zierleiste auch leicht verzogen. Daher mĂŒssen diese beiden Dellen als erstes herausgearbeitet werden. Mit der Hilfe eines flachen FĂ€ustlings und eines leichten GlĂ€ttehammers wird zuerst einmal von der Innenseite aus die entstandene Beule in der Flanke geglĂ€ttet. Der leichte GlĂ€ttehammer ist sehr bewusst gewĂ€hlt, denn der GlĂ€ttevorgang wird mit nur ganz sanften Treibbewegungen durchgefĂŒhrt. Der Hammer wird eher sogar auf die Stelle fallengelassen, denn erstens sollen keine Treibspuren entstehen und zum Zweiten soll auch kein weiterer Verzug entstehen. WĂŒrde man das Blech zu fest auf den FĂ€ustling treiben, entsteht eine Dehnung des Blechs. Die Kante wird im nĂ€chsten Schritt mit einem Finnen-Hammer in Form gebracht. Durch das GlĂ€tten und begradigen der Kante, ist der Verzug an der Stelle auch bereits behoben. Auch die zweite Stelle wird Ă€hnlich bearbeitet.