Lackarbeiten – Lackpickel und Kratzer beseitigen


Weist der Lack leichte Lackpickel oder minimale Lacknasen auf, können diese beseitigt werden. Die markierte Stelle wird mit einer SchleifblĂŒte auf einem Schleifpilz mit kleinen Kreisbewegungen angeschliffen.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber das Beseitigen von Lackpickeln.

Vor dem Schleifen wird mit einem kleinen Schwamm Wasser auf den Lack aufgetragen, damit die Stelle nass angeschliffen werden kann. So wird die Nase flach geschliffen.
Die Stelle wird nun mit einem weichen Tuch gereinigt. Die Stelle wirkt nun stumpf.
Ähnlich wie bei Lackpickeln wird auch bei leichten Lack-Kratzern vorgegangen. Mit einem Schleif-Flies wird die Stelle trocken abgeschliffen. Das Schleifen erfolgt in einem leichten Winkel und mit geringer Drehzahl. Auch hier wird die Stelle nach dem Schleifen mit einem weichen Tuch abgewischt.
Die bearbeitete Stelle wird im nĂ€chsten Schritt mit einem abrasiven Poliermittel aufbereitet. Micro feine Schleifpartikel sorgen fĂŒr einen sehr feinen Abtrag der durch das Schleifen entstandenen feinen Riefen im Lack. Das Polieren erfolgt mit einem Fell-Pad im Kreuzgang ohne großen Druck. Es darf keine Hitze an der polierten Stelle entstehen.
Mit einem weichen Tuch wird die polierte Stelle von ĂŒberschĂŒssigem Poliermittel befreit.


Im nÀchsten Schritt wird die Stelle mit einem feineren Poliermittel auf Hochglanz poliert. Auch hier kann eine neues Fellpad oder eine weicher Polier-Schwamm verwendet werden.
Die behandelte Stelle wird nun nochmals mit einem feinen Poliertuch frei gewischt. Die Lackpickel und feinen Kratzer sind beseitigt.