Lackaufbereitung – Schutz mit Carnauba Wachs


Die Lackaufbereitung des geliebten Oldtimers ist abgeschlossen und muss vor der starken Sonneneinwirkung und Schmutz geschĂŒtzt werden. Dabei helfen Produkte, wie das sogenannte ‚Carnauba-Wachs‘, einem Premium Wachs.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber die Lackaufbereitung mit Carnauba Wachs.

 

Keines der auf dem Markt angebotenen Produkte besteht aus 100 Prozent Carnauba-Wachs, da auf Grund der HĂ€rte des reinen Carnauba-Wachses das Wachs nicht zu verwenden wĂ€re. Dieses Wachs ist nicht mit Wasser löslich und verdrĂ€ngt Feuchtigkeit daher besonders nachhaltig. Durch die HĂ€rte wird der Lack gut gegen Schmutz, Staub, Insekten und andere EinflĂŒsse geschĂŒtzt.

Aufgetragen wird das Wachs ganz einfach mit einem Schwamm. Wichtig ist es, das Fahrzeug aus der prallen Sonne zu fahren und den Lack abkĂŒhlen zu lassen. Das Blech sollte mindestens auf HandwĂ€rme abgekĂŒhlt sein, bevor das Wachs aufgetragen wird.
Das Wachs wird sehr sparsam aufgetragen, denn es reicht bereits ein dĂŒnner Film des Materials. Nach dem Auftrag mit dem Schwamm wird das Wachs in den Lack eingearbeitet. Nun wird das Wachs mit den HandflĂ€chen in den Lack eingearbeitet. Damit das Wachs sich gut verteilen lĂ€sst, werden die HĂ€nde vorher warm gerieben. Mit streichelnden Bewegungen wird das Wachs gleichmĂ€ĂŸig verteilt.

Ein anspruchsvolles Projekt ist der Lack eines patinierten Fahrzeugs. Der Lack weist bereits schwere SchĂ€digungen durch Sonne und Staub auf. Zwar soll der Lack weiterhin dem Alter entsprechend patiniert bleiben, aber auch gegen die Sonne vor weiterer Zerstörung geschĂŒtzt werden.
Zuerst wird der Lack mit einer sehr sanften Feinschleifpolitur vorbehandelt. Dabei ist mit Ă€ußerster Vorsicht vorzugehen. Diese soll nur die OberflĂ€che ganz fein abpolieren. Deshalb auch unbedingt mit der Hand polieren, denn es geht nur darum, leichte Kratzer zu beseitigen und den Lack fĂŒr die Lackpflege vorzubereiten.
Danach wird auch nun ganz fein das Carnauba Wachs mit einem Schwamm und mit kreisenden Bewegungen aufgetragen. Nach dem Nachwischen mit dem Micro-Fasertuch ist auch dieser Lack geschĂŒtzt und hat sogar an Glanz gewonnen.

Die Anwendung mit Pflegewachs ist auf den horizontalen FlĂ€chen der Karosserie öfter nachzuholen. Nur dann ist ihr Oldtimer ĂŒber den Sommer hinweg geschĂŒtzt.