Oldtimer Pflege – Reparatur des Armaturenbretts Teil 1


Bei einem Armaturenbrett aus weichem Polyurethan-Schaum sind noch einige weitere Schritte notwendig. Besonders wenn das Armaturenbrett bereits weit aufgeplatzt ist und Teile der gerissenen Stelle abgeplatzt sind.

Sehen Sie hier das exklusive Video ĂŒber die Reparatur eines Armaturenbretts am Oldtimer

Die im Folgenden beschriebene Technik kann auch bei mit Kunstleder oder Leder bezogenen Armaturenbrettern angewendet werden.

BrĂŒchige und abstehende Teile werden mit einem Skalpell oder einer Silhouetten-Schere beseitigt. Die Stelle wird mit feinem Schleifpapier oder Stahlwolle angeschliffen und mit Alkohol gereinigt.
Der brĂŒchige Kaltschaum an der Stelle wird mit einem Skalpell entfernt und die Stelle wird gesĂ€ubert. Dadurch entsteht ein Hohlraum der natĂŒrlich anschließend wieder gefĂŒllt werden muss. Aus einem KĂŒchen-Schwamm oder Schaumstoff wird ein StĂŒck herausgeschnitten, das in dieses Loch passt. Wenn sich der Schaumstoff zu weit nach oben wölbt, ist das StĂŒck noch zu groß und muss etwas kleiner geschnitten werden. Liegt es plan wird aus einem Baumwoll- oder Leinenstoff ein StĂŒck ausgeschnitten, dass gerade etwas grĂ¶ĂŸer ist als der Riss oder Platzer im Armaturenbrett. Mit einem Spachtel wird das StĂŒck Stoff ĂŒber den Riss und dann unter vorsichtig der OberflĂ€che des umliegenden Armaturenbretts fixiert. Nun wird mit einem Kleber das StĂŒck Stoff festgeklebt. Der Kleber wird rundum mit dem Spachtel aufgetragen und unter die RĂ€nder gefĂŒhrt. Das StĂŒck Stoff muss glatt und gut gespannt den Riss oder das gesamte Loch ausfĂŒllen.
Auch hier wird nun die Kunststoff-Reparaturmasse angemischt. Die Farbe muss vorab genau auf das Armaturenbrett abgestimmt werden. Bedenken Sie unbedingt, dass auch wenn das Armaturenbrett schwarz ist, die Farbe nicht unbedingt als Tiefschwarz verwendet werden kann, sondern leicht abgemischt werden muss. Alleine durch die Beimischung des HĂ€rters in die Masse, entsteht eine leichte Grautönung. Alle schwarzen Armaturenbretter haben aber auch einen leichten Farbstich, in unserem Falle tendiert das Schwarz in ein leichtes Blau. Deswegen wird eine Spitze mit Blau und ganz wenig Weiß zum Schwarz beigemischt. Wieder wird der Farbton an einer nicht sichtbaren Stelle getestet. Mischen Sie geduldig so lange, bis der Farbton stimmt. Kommen Sie gar nicht auf den richtigen Ton, beginnen Sie am besten von neuen oder lassen Sie sich von jemandem helfen, der sich mit Mischen von Farben auskennt. Die Kunststoff-Reparaturmasse wird nun, nachdem der Kleber vollstĂ€ndig getrocknet ist auf die Stelle mit einem Spachtel aufgetragen. Die Masse wird mit einem kleinen SchwĂ€mmchen geglĂ€ttet und die RĂ€nder verblendet.

Dem Reparatursatz von ATG liegen verschiedenste Strukturpapiere bei. Diese Strukturpapiere sollen die OberflĂ€che des Armaturenbretts rekonstruieren. Um eine perfekte Rekonstruktion der Struktur des Armaturenbrets zu erhalten kann mit einer schnell aushĂ€rtenden wenig viskosen Silikongussmasse ein flacher Abguss der Struktur an einer intakten Stelle des Armaturenbretts gemacht werden. Einfacher ist allerdings eine Struktur aus den StrukturblĂ€ttern auszuwĂ€hlen, die annĂ€hernd so aussieht, wie ihr eigenes Armaturenbrett. Das reicht in der Regel völlig aus, die Struktur perfekt anzugleichen. Das Strukturblatt wird auf die Stelle mit der nassen Kunststoff-Reparaturmasse aufgelegt und erhitzt. Entweder verwendet man den im Set beiliegenden Hitze-Stift, der auf der heißen FlĂ€che des BĂŒgeleisens etwa 4-5 Minuten erhitzt wird. Bei grĂ¶ĂŸeren Stellen kann durchaus auch ein BĂŒgeleisen verwendet werden. Die heiße FlĂ€che des BĂŒgeleisens darf nur nicht ĂŒber den Rand des Strukturpapiers herauskommen, da die Hitze sonst womöglich den nĂ€chsten große SchĂ€den am Armaturenbrett anrichtet. Die FlĂ€che muss gut und gleichmĂ€ĂŸig erhitzt werden, damit die Kunststoff-Reparaturmasse gut aushĂ€rtet. Verwendet man zu wenig Hitze oder nimmt man das Strukturpapier zu frĂŒh herunter, löst sich ein Teil der Kunststoff-Reparaturmasse ab. Aber auch solche Stellen können nochmals mit der Masse repariert und erneut mit dem Strukturpapier behandelt werden.
Löst man das Strukturpapier ab, erkennt man die reparierte Stelle kaum mehr. Es kann sein, dass die Stelle noch zu sehr glĂ€nzt. Ist dies der Fall, kann mit einem StĂŒck Stahlwolle der Glanz genommen werden.