Modell des Monats – MATTEL K.A.R.R.


Am 19. November 1982 waren die Fans der amerikanischen Fernsehserie Knight Rider gespannt, denn erstmals wurde K.A.R.R., der Prototyp als Nachfolger von K.I.T.T. in der NBC Folge „Trust doesn®t Rust“ (Vertrauen rostet nicht) vorgestellt.


Sehen Sie hier das Video ĂŒber das Modell des Monats

MATTEL-KARR

Einziges sichtbares Merkmal K.A.R.R.s war die Zweifarblackierung und das hellrote Licht des Scanners an der Motorhaube. K.A.R.R. hatte allerdings nicht mehr den liebenswĂŒrdigen höflichen Stil K.I.T.T.s, sondern war sehr kalt und in manchen Situationen unbarmherzig. Am Ende der Staffel 3 kommt es zu einem Duell „K.I.T.T. versus K.A.R.R.“.
In einem sehr detaillierten 1:18 Modell stellt MATTEL diesen Filmhelden en Miniatur vor. Wie bei dem echten Vorbild lÀsst sich der Scanner an der Front einschalten. Sehr authentisch wirkt das Armaturenbrett mit dem Computer im Innenraum des Fahrzeugs. Die beiden kleinen Dachfenster lassen sich hochklappen und auch entfernen.

 

 

 

 

Sowohl Fahrer- als auch Beifahrersitz lĂ€sst sich als Schleudersitz bedienen. Alle TĂŒren und Motorhaube lassen sich öffnen. James Bond artig kann man am Heck des Fahrzeugs das Nummernschild wenden. Unter der Motorhaube findet sich das fiktive turbinenartige Triebwerk.
Aufgebaut wurde das Filmfahrzeug auf einem Pontiac Firebird Trans Am von 1982. Das 1:18 Modell ist ein sehr gelungenes Sammlermodell fĂŒr die Vitrine.