Oldtimer am Boulevard


Im MĂ€rz 2016 fand zum achten Mal das Emirates Classic Car Festival in Dubai statt.

Autoliebe in Dubai – das ist etwas ganz besonderes. Auf dem Mohammed Bin Rashid Boulevard, der kilometerlang um den Burji Kalifa, den höchsten Turm der Welt fĂŒhrt, zeigt der Autofan den Besuchern in den StraßencafĂ©s, was er hat. Flanieren im Auto könnte man das nennen. Klassiker sind im betriebsamen Alltags-Straßenbild des WĂŒstenstaates allerdings eher eine Seltenheit. Doch wĂ€hrend des Emirate Classic Car Festivals, sind es hunderte von Oldtimern, die den modernen Supercars die Schau stehlen.

Entlang des Mohammed Bin Rashid Boulevards mit den vielen Restaurants und Lounges im modernen Dubai Downtown sĂ€umten schneeweiße Zelte mit Oldtimern die breiten Gehwege. Nach vier Tagen hatten mehr als 37.000 Besucher kostenlos das Emirate Classic Car Festival gesehen. 400 Oldtimer und Sammlerfahrzeuge hatten am diesjĂ€hrigen Event, der durch den Immobilienkonzern EMAAR organisiert wird, teilgenommen. Ferrari, Rolls-Royce, Aston Martin und Mercedes-Benz waren die großen Namen.

Die internationale Jury zeigte sich bei der Preisverleihung auf dem Roten Teppich. Auch Mohammed Ben Sulayem, PrĂ€sident der ATCUAE (PrĂ€sident des Automobilclubs der Arabischen Emirate) war dabei: „Das Emirate Classic Car Festival wĂ€chst von Jahr zu Jahr. Die Erhaltung der Oldtimer und sie zu sammeln ist fĂŒr viele der Teilnehmer nicht nur ein Hobby, es ist ihre Leidenschaft. Durch das Festival haben die Besucher die Gelegenheit, diese Fahrzeuge als wahre Kunstwerke zu sehen.“

Nach und nach rollen die prĂ€mierten Oldtimer ĂŒber den roten Teppich und nehmen ihren Preis entgegen. Best of Show 2016 wurde das Mercedes-Benz 170S Cabriolet.

Das nÀchste Emirates Classic Car Festival findet vom 16. Bis 18. MÀrz 2017 statt. Ein Möglichkeit Oldtimer Leidenschaft in Dubai hautnah zu erleben.

FOTOS: ©Amjad El Hibri