Der Traction – eine Erfolgsstory


Oldtimersammler André Trigano, 90, hatte sich anlÀsslich der Messe Retromobile von einem beachtlichen Teil seiner Citroen-Sammlung getrennt. Das Auktionshaus Artcurial stellte weitere Klassiker der Marke zusÀtzlich zum Verkauf.

 

Copyright: Retromobile

Copyright: Retromobile

 

Zur Auktion stand die gesamte Citroen Modell-Palette von 1919 bis 1970 mit ĂŒber vierzig Autos. Der Schwerpunkt lag bei den Fahrzeugen der 1930er und 1940er Jahre. Das Auktionshaus Artcurial war mit der Auflösung der Sammlung betraut. Obwohl die Citroen Auktion nicht als Highlight der Auktionen in Paris gehandelt wurde, waren die Ergebnisse beachtlich. FĂŒr den Citroen Traction 11B Cabriolet von 1939 waren im Vorfeld 140.000 bis 200.000 Euro geschĂ€tzt worden. Das Fahrzeug wurde fĂŒr 166.880 Euro verkauft. Auch der Citroen Traction CoupĂ© 7C Baujahr 1935 ließ bei einem Hammerpreis von 102.780 Euro die Citroen-Fans aufhorchen.Auch auf Platz 3 der höchsten erzielten Preise steht ein Citroen Traction. FĂŒr einen  Citroen Traction 11BL, 1939 (nicht aus der Sammlung des Moniseur Trigano) wurden 83.440 Euro bezahlt.

Eine Citroen „Ente“, 2 CV Sahara wechselt zu einem Liebhaber fĂŒr den sagenhaften Preis von 172.840 Euro. Ein Citroen ID 21 F break Baujahr 1968 wurde fĂŒr 71.520 Euro verkauft.