JubilÀum: 100 Jahre BMW


Der bayerische Automobilbauer BMW feierte am 7. MĂ€rz 2016 sein 100- jĂ€hriges Bestehen. Diesem JubilĂ€um wurde im BMW Museum auch eine Sonderausstellung gewidmet: „100 MeisterstĂŒcke“. Wer hier allerdings eine Ausstellung aller Fahrzeuge aus der fast ebenso langen Produktionszeit erwartet, könnte enttĂ€uscht sein. Vielmehr wurden 100 MeisterstĂŒcke ausgewĂ€hlt, die die Unternehmensgeschichte und Innovationen der unterschiedlichen Epochen ĂŒber die 100 Jahre wiederspiegeln, beginnend mit zwei KapitĂ€len-SĂ€ulen aus der ersten Werkstatt in Oberwiesenfeld vor MĂŒnchen, die symbolisch fĂŒr das erste MeisterstĂŒck, der GrĂŒndung der Bayerischen Motoren Werke im Jahr 1916 stehen.

Die Ausstellung zieht sich ĂŒber insgesamt fĂŒnf Plattformen in der Museums-SchĂŒssel. Nach der GrĂŒnderzeit erlebt der Besucher eine Zeitreise durch 100 Jahren Zeit- und MobilitĂ€tsgeschichte, begleitet und illustriert mit anschaulichen Plakaten aus den jeweiligen Epochen. Was wĂ€re eine Firma ohne ihre Mitarbeiter? Ein Bereich ist den Menschen gewidmet, die durch ihre Leistungen den Erfolg des Unternehmens geprĂ€gt und getragen haben.

NatĂŒrlich dreht sich der grĂ¶ĂŸte Teil der Ausstellung um Flugzeuge, MotorrĂ€der und Automobile aus der Produktionszeit von BMW. Auf dem Weg in die Kuppel der Museums-SchĂŒssel des BMW Museums begegnet man auch realen Exponaten, wie einem BMW Flugzeug Sternmotor, Klassikern wie einer BMW R32 oder LegendĂ€ren Fahrzeugen wie dem BMW M1 oder 507, jeweils anderen MeiserstĂŒcken aus der Zeitepoche zugeordnet.

Geöffnet ist die Ausstellung vom 10.03.2016 bis zum 30.09.2017.