Isetta als Fluchthelfer


Der Fall der Berliner Mauer jhrt sich 2019 zum 30. Mal. BMW und Jung von Matt erzhlen aus diesem Grund zum Tag der Deutschen Einheit eine sehr emotionale Geschichte: „The Small Escape“ die Geschichte einer Flucht aus der DDR in einer BMW Isetta, die auf einer wahren Begebenheit beruht.

Gefhlt entstand ein Kinofilm kurz und voller Emotion ber den Einfallsreichtum, der die Hoffnung beflgelt und durch Mobilitt ermglicht wird.

Stundenlang tfteln zwei junge Menschen, die einander helfen wollen, an der Grenze sprt man frmlich die Angst und es gelingt. Verantwortlich fr den Isetta Film ist BMW und die Agentur Jung von Matt. Und es ist eine wahre Geschichte.

Klaus-Gnther Jacobi und sein Freund Manfred Koster sind die Hauptakteure, die 1964 in einer umgebauten BMW Isetta aus der DDR kamen. Jacobi ist heute Touristenfhrer im Mauermuseum an der Berliner Friedrichstrae, hatte die Idee seinen Freund Koster im Innern der kleinen Isetta (2,30 Meter lang, 1,40 breit) ber die Berliner Grenze Berlin zu bringen. Niemand konnte sich vorstellen, dass eine Isetta Fluchtwagen sein knnte.

Wussten Sie, dass noch acht weiteren Menschen die Flucht in einer Isetta gelang? Im Berliner Mauermuseum wird diese Rolle der Knutschkugel erzhlt.

Film auf YouTube ansehen