911 Speedster: Heritage Design


Nur 1.948 Exemplare wird es von diesem 911 Speedster geben. Damit ist dieser begehrliche Neuwagen ein sogenannter Neoclassic (ein Sammlerfahrzeug, das schon in jungen Jahren einen besonderen Status hat).

Mit dem neuen 911 Speedster prsentiert Porsche ein optionales Heritage-Design-Paket. Oft sind es kleine Dinge, denen grte Aufmerksamkeit gewiss ist. Zum Beispiel der Schriftzug mit den neun geschwungenen Buchstaben: Speedster. Bei Porsche stehen sie fr legendre Straen- und Rennfahrzeuge, jetzt zieren sie das Heck einer 911-Sonderedition mit Heritage Design-Paket.

Der 911 Speedster wurde als GT-Modell in der Motorsportabteilung von Porsche entwickelt und in der Porsche Exclusive Manufaktur veredelt. Das Design stammt von Style Porsche.

Der Speedster-Schriftzug zeigt, wie viel Leidenschaft in diesem Fahrzeug steckt. Boris Apenbrink, Leiter der Exclusive Manufaktur Fahrzeuge, Colour-&-Trim-Designerin Stphanie Kleibhmer sowie Interieur-Designer Thorsten Klein kamen im Porsche Design- Studio in Weissach zusammen, um das neue Heritage-Design vorzustellen. Man sprt: Das Projekt ist eine Herzensangelegenheit. Wir wollen das Lebensgefhl, das sich mit unseren historischen Fahrzeugen verbindet, fr die Kunden wieder erlebbar machen, beschreibt Kleibhmer das selbstgesteckte Ziel des Designteams. Fr Thorsten Klein ist das pure Speedster-Design deshalb die ideale Basis.

Technisch ist der neue Speedster ganz auf der Hhe der Zeit: Kotflgel, Fronthaube und die charakteristische Heckabdeckung bestehen aus leichtem Kohlefaser-Verbundwerkstoff. Fahrwerk, Auspuffanlage und Antriebsstrang mit dem manuellen

Sechsganggetriebe haben Entwickler der GT-Modelle von Porsche beigesteuert, ebenso den freisaugenden Vierliter-Sechszylindermotor mit 510 PS.

Zu den Besonderheiten des Heritage Design-Pakets zhlen innen unter anderem eine Lederausstattung in Bi-Color schwarz / cognac, GT-silbermetallic lackierte Carbonelemente und ein aus Vollmetall gefertigter und mit Gold beschichteter Speedster-Schriftzug. Auen besticht die Kreuzung aus Vergangenheit und Zukunft besonders durch die auffllige Farbkombination GT-silbermetallic mit dem wei lackierten vorderen Stofnger und den Spears auf den Kotflgeln.

Bereits beim 356 Speedster-Rennsportwagen aus den 1950er-Jahren dienten Aufkleber auf der Fronthaube und an den Tren als Steinschlagschutz oder kaschierten Spuren von Zusammensten. Doch bald kennzeichneten sie einen frhen Trend zur Individualisierung. Fr Speedster-Designer Klein war es eines der Ziele, diesen Zeitgeist und diese Lebensfreude neu zu interpretieren.

Ermutigt wurde das Team durch den Jubel ber den 911 Speedster Concept im Heritage-Design. Porsche hatte den Vorlufer des jetzigen Serienmodells vergangenes Jahr whrend der Jubilumsfeierlichkeiten 70 Jahre Porsche Sportwagen vorgestellt fr Boris Apenbrink ein sicheres Indiz, dass Menschen sich nach Dingen sehnen, die fr Werte stehen, fr eine gewisse Verlsslichkeit und Zeitlosigkeit.

Das kommt so gut an, dass die Porsche Exclusive Manufaktur gemeinsam mit Style Porsche knftig mehrere 911-Modelle im Heritage- Design auflegen wird angelehnt an die 1950er-, 1960er-, 1970er- und 1980er-Jahre. Sie sollen ab dem kommenden Jahr in zeitlichen Abstnden zunchst als limitierte Sammlermodelle auf den Markt kommen. Bestimmte Elemente aus den jeweiligen Dekaden werden darber hinaus als Option fr die nicht limitierten 911-Modelle verfgbar sein.