Abgeflogen: Kapitaler Schrott


Es wird die wohl teuerste Probefahrt in der Geschichte der Oldtimerei sein: Im Raum Stuttgart auf der Landstraße bei Pleidelsheim verunglĂŒckte ein 300 SL „FlĂŒgeltĂŒrer“ bei der Probefahrt in einer Kurve, in der eigentlich 80 km/h vorgeschrieben sind.

Foto: Polizei Ludwigsburg

Der Sachschaden soll bei 650.000 Euro liegen. Gegen 17 Uhr verlor der 26-jĂ€hrige Fahrer die Kontrolle ĂŒber das Fahrzeug, das laut „Heilbronner Stimme“ zum Wartungstermin in der Fachwerkstatt gewesen war. Wie Peter Widenhorn, Sprecher der Polizeidirektion Ludwigsburg mitteilte, sei der Mitarbeiter der Firma zu flott und nicht den Witterungsbedingungen entsprechend unterwegs gewesen. Trotz mehrfachem Überschlagen des Fahrzeugs blieb der Fahrer unverletzt, ebenso der 19jĂ€hrige Azubi auf dem Beifahrersitz.