Alles startklar zur 5. Bensberg Classic & Rallye


Die Nennlisten fĂŒr die Teilnehmerfahrzeuge sind geschlossen, einmalige Automobile werden erwartet, Prominenz aus Kultur und Gesellschaft hat sich den Termin im Kalender vorgemerkt.

bei der 5. Schloss Bensberg Classics (6. bis 8. September) stehen die Ampeln auf grĂŒn. UnterstĂŒtzt wird der hochklassige Event durch die Volkswagen Group.
Seit dem 19. Juli sind die Nennlisten fĂŒr den Concours d’ElĂ©gance und die Rallye Historique geschlossen. Erneut ist klar: Auch die 5. Schloss Bensberg Classics geht mit einem exquisiten Teilnehmerfeld an den Start – mit ĂŒber 40 RaritĂ€ten in 16 Wertungsklassen beim Concours d’ElĂ©gance, einem guten Dutzend Sonderexponaten sowie zirka 100 feinen Automobilen bei der Rallye Historique. Um an dieser GleichmĂ€ĂŸigkeitsprĂŒfung teilzunehmen, bedarf es – mit etwas GlĂŒck – nicht einmal eines eigenen Fahrzeugs: Im Rahmen der ab dem 4. August laufenden eBay-Charity-Auktion „Mein rechter Platz ist frei!“ kann man Co-Pilot der Rennfahrerlegende „Strietzel“ Stuck werden (www.mein-rechter-platz-ist-frei.de).
Start der Rallye ist am Samstag, den 7. September, ab 10.15 Uhr der Innenhof des Althoff Grandhotels Schloss Bensberg, vor den Toren Kölns. Prominente Teilnehmer sind unter anderen Tamara GrĂ€fin von Nayhauss, Oliver Berben, Jacky Ickx, Mousse T., Axel Pape und Hans-Joachim Stuck. WĂ€hrend sie im Bergischen Land um Meter und Zehntelsekunden kĂ€mpfen, haben die Zuschauer die Qual der Wahl zwischen zwei Sonderausstellungen und weiteren interessanten Exponaten. Zum einen sind sechs historische Porsche 911 in Rallye-Konfiguration zu sehen, zum anderen prĂ€sentieren sich fĂŒnf Unikate aus der Lamborghini-Historie. Dazu kommen die Jubilare Karmann Ghia Ur-CoupĂ© (60 Jahre) und Porsche 904 GTS (50 Jahre), außerdem wird in Bensberg erstmals in der Öffentlichkeit der Lamborghini Egoista gezeigt – ein Showcar zum fĂŒnfzigsten Geburtstag der Marke. Der Zieleinlauf im Schloss ist ab 16 Uhr vorgesehen.
Der Concours d’ElĂ©gance im Hof des Grandhotels am Sonntag, den 8. September 2013
von 9 bis 16 Uhr, ist dann erneut Höhepunkt des Events: Hier stellen sich mehr als 40 ausgewĂ€hlte RaritĂ€ten in 16 Wertungskategorien. Darunter sind viele seit langem nicht mehr gezeigte Pretiosen. FĂŒr die Bewertung der Fahrzeuge sorgt eine hochkarĂ€tig besetzte Jury unter dem Vorsitz von Dr.-Ing. Franz-Josef Paefgen, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Bentley Motors und PrĂ€sident der Bugatti Automobiles S.A.S.
Neben imposanten Luxus- und Sportwagen der Vorkriegszeit prĂ€sentieren sich große sportliche CoupĂ©s und ReprĂ€sentations-Limousinen der 50er bis 70er Jahre. AnlĂ€sslich der runden JubilĂ€en bei den Firmen Lamborghini, Porsche, Aston Martin und dem Karossier Frua werden diverse LiebhaberstĂŒcke dieser Marken aus europĂ€ischen Privatsammlungen teilweise erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen sein. FĂŒr die kulinarische Betreuung der Zuschauer ist selbstverstĂ€ndlich gesorgt – und spezialisierte Markt-StĂ€nde laden zum Stöbern und Kauf von Automobilia sowie anderen SammlerstĂŒcken ein.

www.sbc2013.de