Das große Ford-Familien-Treffen im Park


Das National Motor Museum ist bekannt fĂŒr seine großen Autotreffen, die sich ganz speziell jeweils einer einzigen Marke widmen und so zum großen Familientreffen werden.

Am vergangenen Wochenende hieß es „Simply Ford“, was soviel bedeutet wie „Ganz einfach Ford“. An einem perfekten Tag mit Sonnenschein kamen 1700 Besucher mit 1000 Ford Automobilen auf die große grĂŒne Wiese vor dem Museum. NatĂŒrlich wurde auch hier der 50. Geburtstag des Ford Mustang entsprechend gewĂŒrdigt. Aus der Ford Heritage Collection kamen einige historische Fahrzeuge wie auch ein Escort Mklll Ghia, ein Granada Scorpio 2.9 Auto Estate und ein S-Max Titanium MPV. Den Publikums-Preis fĂŒr den besten Mustang nahm Terry Bridle fĂŒr seinen schwarzen 1966 Mustang entgegen. Den Preis fĂŒr „Best of Show“ bekam Mark Hudd mit seinem 1986 Ford Escort RS Turbo.