Ehrung – Maserati im National Historic Vehicle Register


Am Rande der „100 Jahre Maserati“-Feier wurde auch ein 8CTF beim Indy 500 Rennen geehrt.

Der Maserati 8CTF „Boyle Special“ mit der Seriennummer 3032 hatte vor genau 75 Jahren erstmals einen Sieg auf der Runde des Indianapoly Motor Speedway eingefahren. Hinter dem Steuer des Oldtimers saß jetzt Johnny Rutherford, der dreifache Indy-Sieger. Der legendĂ€re Maserati 8CTF wurde von der Historischen Vehicle Association ( HVA ) in die Liste der wichtigen Fahrzeuge aufgenommen. Maserati ist somit die erste nicht-amerikanische Marke, die Einzug hĂ€lt in das Register. „Wir feiern unsere ersten 100 Jahre und stellen stolz die Weichen fĂŒr das nĂ€chste Jahrhundert „, erklĂ€rt Harald Wester, CEO von Maserati SpA. „Wir sind zutiefst dankbar fĂŒr diese Auszeichnung , die die lange signifikante Bindung zwischen Maserati und dem Indianapolis Motor Speedway zeigt.“


Das 8CTF -rojekt wurde von Ernesto Maserati zu Beginn des Jahres 1938 mit Hilfe der italienischen Industriellen -Familie Orsi konzipiert . Der „Boyle Special“ trug damals schon die Attribute, fĂŒr die Maserati noch heute steht: Performance und Ausdauer. Der Maserati 8CTF war die Antwort auf die Dominanz der anderen europĂ€ischen Hersteller auf der Rennstrecke der 30er Jahre -Ära.