Auktion – Oldtimer Verkauf hoch über dem Zürichsee


Moderne Zeiten – das gibt auch bei Oldtimer-Auktionen wie beispielsweise der „Dolder Sports“ am 7. Juni in Zürich.

Auf dem Gelände der Kunsteisbahn, hoch über der Stadt Zürich gelegen, ruft die „Oldtimer Galerie Toffen – The SwissAuctioneers“ Fahrzeuge in allen Klassen- und Baujahren zum Verkauf auf. Wer nicht selbst vor Ort ist, kann sein Angebot auch schriftlich abgeben oder sogar telefonisch mitbieten. Fas Fahrzeugangebot ist groß und attraktiv: http://www.oldtimergalerie.ch/images/auction/Lots/Liste.htm
Tipp: Ein kleiner Spaziergang ist es von der Kunsteisbahn zum „The Dolder Grand Hotel“, von wo aus man eine spektakuläre Sicht über Zürich und den weiten See genießt bei einer guten Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen genießt.

Tipp zur Auktion für Käufer aus Deutschland: Nach der Überarbeitung des Zolltarifs 9705 00 00, der die Einfuhr von Oldtimern in die EU regelt, gelten neue, günstigere Bedingungen für den Kauf in der Schweiz und die anschließende Einfuhr nach Deutschland. Wie das Bundesministerium für Finanzen mitteilte, wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2014 in der Kombinierten Nomenklatur der EU, Kapitel 97 eine neue Formulierung aufgenommen, die die bisherigen unklaren und unterschiedlich interpretierbaren Formulierungen ablösen. Dies betrifft vor allem die Anforderung an den „geschichtlich und völkerkundlichen Wert“ der eingeführten Kraftfahrzeuge.

Bei Anerkennung eines Fahrzeugs in Position 9705 lautet der Drittlands-Zollsatz „frei“. Dies bedeutet, dass für Sammlerkraftfahrzeuge“ (Oldtimer), die die zuvor beschriebenen Kriterien erfüllen, im Falle der Einfuhr lediglich 7 % Einfuhrumsatzsteuer fällig werden.

Zu Position 9705 gehören Sammlerkraftfahrzeuge von geschichtlichem oder völkerkundlichem
Wert, die:

(1) sich in ihrem Originalzustand befinden, d. h. an denen keine wesentlichen Änderungen
an Fahrgestell, Karosserie, Lenkung, Bremsen, Getriebe, Aufhängesystem oder Motor
vorgenommen wurden. Instandsetzung und Wiederaufbau ist zulässig, defekte oder
verschlissene Teile, Zubehör und Einheiten können ersetzt worden sein, sofern sich das
Fahrzeug in historisch einwandfreiem Zustand befindet. Modernisierte oder umgebaute
Fahrzeuge sind ausgeschlossen;

(2) mindestens 30 Jahre alt sind;

(3) einem nicht mehr hergestellten Modell oder Typ entsprechen.
Die erforderlichen Eigenschaften für die Aufnahme in eine Sammlung, wie verhältnismäßig
selten, normalerweise nicht ihrem ursprünglichen Zweck entsprechend verwendet, Gegenstand
eines Spezialhandels außerhalb des üblichen Handels mit ähnlichen Gebrauchsgegenständen und von hohem Wert, werden für Fahrzeuge, die die zuvor genannten drei Kriterien erfüllen, als gegeben angesehen.

Zu dieser Position gehören auch folgende Sammlerfahrzeuge:
a) Kraftfahrzeuge, die unabhängig von ihrem Herstellungsdatum nachweislich bei einem geschichtlichen Ereignis im Einsatz waren;
b) Rennkraftfahrzeuge, die unabhängig von ihrem Herstellungsdatum nachweislich ausschließlich
für den Motorsport entworfen, gebaut und verwendet worden sind und bei
angesehenen nationalen und internationalen Ereignissen bedeutende sportliche Erfolge

Teile und Zubehör für Kraftfahrzeuge werden in diese Position eingereiht, sofern es sich um Originalteile oder Originalzubehör für Sammlerkraftfahrzeuge handelt, ihr Alter mindestens 30 Jahre beträgt und sie nicht mehr hergestellt werden.
Nachbildungen und Nachbauten sind ausgeschlossen, es sei denn, sie erfüllen selbst die
drei oben genannten Kriterien.