Größtes europäisches Ford Mustang-Treffen aller Zeiten


Das größte Ford Mustang-Treffen aller Zeiten in Europa, das am vergangenen Pfingstwochenende (7. und 8. Juni) auf dem ehemaligen Flugplatzgelände am Butzweiler Hof in Köln stattgefunden hat …

begeisterte tausende Fans, Besitzer eines Ford Mustang sowie Gäste aus dem In- und Ausland. Gemeinsam feierte man auf der so genannten „33. European Mustang Convention“ die 50-jährige Geschichte des legendären „Muscle Car“, von dem bis heute weltweit mehr als neun Millionen Stück verkauft wurden. Zu den Highlights der Kölner Veranstaltung, die der First Mustang Club of Germany 1964-73 e.V. organisiert hatte, zählte die inoffizielle Deutschland-Premiere des neuen Ford Mustang, der ab 2015 erstmals über das Ford-Händlernetz in Europa verkauft werden wird. Darüber hinaus wurden 750 Ford Mustang unterschiedlicher Baujahre aus Privatbesitz präsentiert – sie stehen für ein überaus erfolgreiches halbes Jahrhundert dieses legendären U.S.-„Muscle Car“. Zum ersten Mal war auch Ford offiziell als Hersteller bei einem deutschen Mustang-Treffen vertreten.
„Mustang-Clubs und Mustang-Besitzer aus allen Winkeln Europas haben sich zusammengeschlossen, um das 50-jährige Erbe dieser Ikone auf der 33. European Mustang Convention zu feiern. Die Enthüllung des neuen Mustang war für alle Enthusiasten unter uns ein echtes Highlight, die Teilnahme von Ford hat das Veranstaltungsprogramm zusätzlich bereichert“, kommentierte Ralf Wurm, Präsident des First Mustang Club of Germany 1964-73 e.V.


„Die große Zahl der Fahrzeuge sowie tausende Fans und Gäste waren der sichtbare Beweis dafür, dass es auch hierzulande jede Menge gelebte Leidenschaft für den Ford Mustang gibt, der ja weltweit ein wichtiger Teil der automobilen Kultur ist“, sagte Jörg Beyer, Executive Engineering Director, Ford of Europe. „Für Ford ist es eine Ehre, dass sich die Mustang-Community dafür entschieden hat, den 50. Geburtstag dieser Baureihe nur einen Steinwurf von unserer Kölner Zentrale entfernt zu feiern“.