Rennwagen und das perfekt passende Airstream Wohnmobil


Aus Paris kehrt das Auktionshaus Artcurial Motorcars nach LeMans zurĂŒck und prĂ€sentiert im Umfeld von Le Mans Classic eine ansehnliche Kollektion an Oldtimern zum Verkauf.

 

Mehr als 100 Sportwagen und Rennwagen, von denen einige noch nie auf dem öffentlichen Markt waren, stehen in der Auktion. 25 verschiedene Marken mit Unikaten werden sicher Sammler aus der ganzen Welt ansprechen. Aus dem Telekommunikations-Museum in Mailand kommt eine Gruppe von Alfa Romeos zum Aufruf, sechs seltene Porsche 933 kommen ebenfalls wie auch die Jaguar-Kollektion eines Französischen Sammlers.
Die preislichen EinschÀtzungen sind unvermindert hoch. Ein 1961 Mercedes-benz 300 SL Roadster mit Hardtop wird bei 1,1 bis 1,2 Millionen Euro erwartet. Eine 1964 AC Cobra 289, die 1964 auf Platz 18 in Le Mans gefahren war steht ebenfalls zum Verkauf.
Neben der Cobra können drei weitere Fahrzeuge Le Mans Geschichte aufweisen. Beispielsweise ein 1959 DB Panhard HBR5 competition coupĂ© “Vitrine” (120.000 bis 160.000 Euro), der zwischen 1959 und 1961 drei Mal bei Le Mans Rennen gefahren ist und vor einigen Jahren wieder in seine frĂŒhere Le Mans Condition gebracht wurde. Ein anderer Rennwagen: 1954 Tank Deutsch & Bonnet Renault HDR (180.000 bis 280.000 Euro) im Originalzustand. Zwischen 800.000 Euro und 1 Mio Euro soll der 1972 Ferrari 365 GTB/4 Daytona, Group 4 Transformation den Besitzer wechseln. Der Wagen weist Rennhistorie in Asien auf und wurde ausschließlich bei Rennen gefahren wodurch der niedrige Meilenstand von 19.500 Meilen zu erklĂ€ren ist. Eines von nur 500 gebauten Exemplaren ist der original erhaltene 1973 Porsche 911 2.7L Carrera RS, der seinerzeit nach Marseille ausgeliefert wurde und nun einen Verkaufspreis zwischen400.000 und 600.000 Euro erreichen soll.

 


Elf wunderbare Oldtimer-Modelle, alle von Lancia, werden aus einer Sammlung aus Perugia verkauft. Vier Generationen hatten sich mit der Marke Lancia beschĂ€ftigt und so entstand eine beachtliche Sammlung, die auch einen 1957 Lancia Aurelia B24 Convertible mit Hardtop (SchĂ€tzpreis 240.000 bis 280.000 Euro) enthĂ€lt. Weitere Fahrzeuge in dieser Sammlung: 1965 Lancia Flaminia Super Sport coupĂ© Zagato (80,000 – 120,000 Euro), 1927 Lancia Lambda short chassis Casaro (SchĂ€tzpreis 350,000 – 400,000 Euro), 1946 Lancia Aprilia cabriolet Speciale Pininfarina Prototyp erstmals ausgestellt bei der 1946 Paris Motor Show (SchĂ€tzpreis 300,000 – 400,000 Euro) und ein 1992 Lancia Delta Integrale HF Evo I Martini 5 mit nur 1800 km (SchĂ€tzpreis 80,000 – 100,000 Euro).
Highlight aus dem Telekommunikationsmuseum Milano: eine 1956 Alfa Romeo Giulietta Veloce “Sebring” barchetta (SchĂ€tzpreis: 250,000 – 300,000 Euro), die 1956 die Mille Miglia mit Consalvo Sanesi am Steuer erlebt hat. Aus der selben Sammlung stammt ein 1968 Alfa Romeo 1750 GTAm (SchĂ€tzpreis: 240,000 – 300,000Euro).
Weitere Fahrzeuge, die zur Auktion ausgeschrieben sind: 1968 Bizzarrini 5300GT Strada (SchĂ€tzpreis 450,000 – 550,000 Euro), 1959 Ferrari 250 GT Series 1 Pininfarina coupĂ© (SchĂ€tzpreis 360,000 – 420,000 Euro), 1970 De Tomaso Mangusta (SchĂ€tzpreis 180,000 – 200,000 Euro) und ein 1969 Honda S800 coupĂ© (SchĂ€tzpreis 16,000 – 24,000 Euro).

Leckerbissen fĂŒr Freunde des stilvollen Campings: 1982 Airstream Classic 310 (SchĂ€tzpreis 30,000 – 50,000 Euro) – ein vollausgestattetes Wohnmobil mit vier Betten und mit seiner fest eingbauten KĂŒche und den Utensilien von Kenwood eine Steilvorlage fĂŒr den ambitionierten Koch.

Artcurial Motorcars, Matthieu Lamoure: “Le Mans Classic ist ein internationaler Event, eine Hommage an das berĂŒhmteste Motorrennen der Welt. In einem starken Markt bieten wir Fahrzeuge fĂŒr jeden Geschmack aus verschiedenen privaten Sammlungen. Von der AC Cobra, die nach 50 Jahren wieder nach LeMans zurĂŒckkehrt bis zum Porsche und Lancia.”

Auktion: 5. Juli, Automobilia 11 Uhr, Fahrzeuge 14 Uhr. Vorbesichtigung Freitag 4, und Samstag 5. Juli.