Kultur-Event fast ausgebucht, Singen neu am Start


Am 18. Oktober 2014 ist es wieder soweit: in MĂŒnchen startet das Rollende Museum.

Einen Abend lang gibt es die Möglichkeit fĂŒr Oldtimer-Fans und Kultur-Interessierte im Rahmen des Kultur-Events „Lange Nacht der Museen“ zwischen dem deutschen Museum und dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums auf der Theresienhöhe mitzufahren. 85 der möglichen 90 StartplĂ€tze sind bereits vergeben. In diesem Jahr ist das Rollende Museum MĂŒnchen erstmals ein von der FIVA, der Welt-Oldtimerorganisation anerkannter Event.

 


Erstmals startete das Rollende Museum MĂŒnchen – nach einer Idee aus Bern in der Schweiz – vor sechs Jahren. Inzwischen gibt es auch in Deutschland eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die die Idee aufgegriffen haben und so den Gedanken zum Erhalt des historischen Kulturgutes weitertragen. In Wiesbaden, Stuttgart und im Jahr 2014 als jĂŒngster Neuzugang das „1. Museum auf RĂ€dern“, das in Singen in Baden-WĂŒrttemberg stattfinden wird. Zwischen 19:00 Uhr und 24:00 Uhr chauffieren ca. 50 Besitzer von Oldtimern die GĂ€ste der Museumsnacht Singen in ihren Klassikern von Museum zu Museum. Die Besucher der Museumsnacht haben Gelegenheit, an drei Haltestellen in einen Oldtimer einzusteigen und bis zum nĂ€chsten Haltepunkt mitzufahren. Zentraler Sammelort der Oldtimer und Start zum Rundkurs ist am Rathaus „GTÜ-Haltestelle-Rathausplatz“. Hier beginnt der erste Streckenabschnitt mit dem Ziel „BAUHAUS-Haltestelle-Kunstmuseum“. An dieser Stelle muss der Fahrgast aussteigen und kann erst nach einer Unterbrechung in einen nĂ€chsten Oldtimer einsteigen. Der Klassiker fĂ€hrt mit einem neuen Fahrgast weiter bis zum zweiten Haltepunkt „GOHM-Haltestelle-MAC-Museum Art & Cars/Scheffelhalle“. Auch hier muss der Fahrgast die Fahrt vorerst beenden und kann erst nach dieser Unterbrechung erneut in einen Oldtimer zusteigen. Der letzte Streckenabschnitt schließt den insgesamt ca. 12 km langen Rundkurs; somit ist der Rathausplatz Start und Ziel. SelbstverstĂ€ndlich ist es auch möglich, nur einen einzelnen Abschnitt im Oldtimer mitzufahren – oder auch mehrmals den gleichen.

http://museumsnacht-hegau-schaffhausen.com/

http://www.rollendes-museum.com/