Benefizveranstaltung – Oldtimer schenken Hoffnung


Ein Familientag der ganz besonderen Art wird am 14. September in Hamburg PoppenbĂŒttel begangen: das 7. Oldtimerfest im Park Randel.

Bei diesem abwechslungsreichen Familienfest der NCLStiftung ist fĂŒr Groß und Klein etwas dabei. Neben den brummenden Motoren der antiken GefĂ€hrte sowie guter Verpflegung verspricht das Oldtimerfest musikalische Unterhaltung vom Feinsten. Die Band „The Serenaders“ lĂ€sst die FĂŒĂŸe wippen und verzaubert den Park mit ganz besonderen KlĂ€ngen. Bei der Tombola können Besucher ihr GlĂŒck versuchen und dank zahlreicher Sponsoren attraktive Preise gewinnen, wĂ€hrend sie gleichzeitig fĂŒr den guten Zweck spenden. Dank der UnterstĂŒtzung durch das MERIDIAN SPA ist auch fĂŒr wohltuende Massagen und entspannende Momente fernab vom alltĂ€glichen Trubel gesorgt sowie fĂŒr kunterbuntes Kinderschminken. Die als Schmetterlinge, Feen und andere Fabelwesen geschminkten kleinen Besucher können sich im Anschluss auf der HĂŒpfburg vergnĂŒgen. Zudem sorgt der Stelzenclown und ZauberkĂŒnstler Mathias Horsch ab 15:00 Uhr mit seinen außergewöhnlichen Acts fĂŒr viel Spaß und Abwechslung, von virtuosen Ballonmodellagen bis hin zu spannenden Ausschnitten aus seiner aktuellen Kinderzaubershow „Besenflug & Eiermatsch“. Die Mitglieder von Old Table 300 sind mit einem Champagner‐, Bratwurst‐ und Waffelstand vor Ort.

Zu den Ă€ltesten Pretiosen unter den Oldtimern zĂ€hlten in den vergangenen Jahren ein Prester Motorrad von 1925 und ein Ford A von 1928. Ein Karman Ghia in Pampas‐Gelb von 1969, die in Originalrot lackierte Corvette Stingray, Baujahr 1976, sowie ein Renault 5 Sport in Rennausstattung von 1984 genossen ebenfalls viel Aufmerksamkeit und ermöglichten einen Einblick in vergangene Zeiten.

www.ncl-stiftung.de