5 Termine die Oldtimer Fans diesen Herbst nicht versÀumen sollten


Die Sommersaison ist am Ausklingen, doch auch im Herbst werden noch einige Events fĂŒr den Oldtimer Fan veranstaltet. Eine Auswahl stellen wir hier vor.

Goodwood Revival
12.-14. September in Chichester, England

Packen Sie Ihre karierten Hosen ein, den grĂŒnen Walk-Mantel und die Tasche aus Großmutters Fundus: kein anderer Event dieser Art honoriert historisches Outfit wie die Veranstaltung auf dem GelĂ€nde von Lord March. Sie werden nicht allein sein, denn wer zwischen den schönsten Oldtimer der Welt (es kommen 15 Maserati 250 F und ein ganzes Rudel von Jaguar D-types fĂ€hrt gegeneinander um die Wette) flanieren und genießen will, tut gut daran, im zeitgenössischen Outfit aufzulaufen. http://grrc.goodwood.com/section/goodwood-revival/

 

 

Saxonia 100
3.-5.Oktober, Dresden, Deutschland

Da braut sich etwas zusammen im Freistaat Sachsen: Nur ĂŒber 100-jĂ€hrige (Fahrzeuge) können an dieser neuen Veranstaltung teilnehmen. Dass die faszinierende Technik von damals dennoch funktioniert beweisen die Dinosaurier der Straße bei der Fahrt von Dresden ĂŒber Radeberg nach Schloss Moritzburg. Doch ein bisschen schwach beseitet? FĂŒr weniger starke Teilnehmer wurde eigens eine Kurzstrecke ausgearbeitet. Was den Briten der „London Brighton Run“ ist, lebt in Deutschland als „Saxonia 100“ auf. Und die Kulisse – versprochen – ist genauso beeindruckend.

http://www.saxonia100.de/

 

 

Auto und Kunst
Bis 5. Oktober, Bregenz, Österreich

Er liebt es mit den Ikonen des Amerikanischen Wohlstands zu spielen: Richard Prince ist seit den 1970er Jahren einer der bekanntesten US-KĂŒnstler und ein bekanntermaßen großer Auto-Narr. In Bregenz lĂ€uft im Kunsthaus noch bis 5. Oktober die Ausstellung „It’s a Free Concert“ und Sie werden staunen, wie ein Chevrolet El Camino oder ein Buick Grand National als Kunstwerke aussehen.

www.kunsthaus-bregenz.at

 

Das Spa 6-Stunden Rennen
18.-21. September, Spa, Belgien

Die LaubwÀlder der Ardennen verfÀrben sich in feuriges Rot und mehr als 650 historische Fahrzeuge aller Klassen vom Formel 1 Wagen bis zur 66 Touring Klasse starten auf dem anspruchsvollen Rundkurs. Höhepunkt ist das Sechs-Stunden Ausdauer-Rennen am Sonntag mit den mehr als 100 GT-Boliden, die in die Nacht hinein fahren.
http://www.roadbook.be/

 

Gran Premio Nuvolari.
19.-21. September 2014, Norditalien

FĂŒr viele ist es die beschauliche Ausgabe der Mille Miglia. Die Rallye fĂŒhrt nach Mantuna, Rimini und retour – im Gedenken an die Rennsportlegende Tazio Nuvilari.