80 Jahre „Coupé Cabrio“ von Peugeot


Ein berühmter Franzose feiert Jubiläum: Vor 80 Jahren hat Peugeot beim Salon de Paris seine Eclipse-Technologie vorgestellt.

Aufbauend auf einem Peugeot 401 schufen die Autobauer dank der innovativen elektronischen Technik das erste Coupé-Cabrio der Firmen-Geschichte, das „Coupé Transformable“ mit einem elektrisch klappbarem Hardtop. Es verschwand trickreich im Gepäckraum des Wagens, wo dennoch etwas Platz für Koffer blieb. Einfach – révolutionnaire!
Die Eclipse-Technik entstand aus der Zusammenarbeit einiger höchst kreativer und talentierter Automobildesigner… einer von ihnen war Georges Paulin – eigentlich ein Zahnarzt, der sich später während des Zweiten Weltkriegs in der Réseistance engagierte. Paulin arbeitete an der Perfektionierung der Aerodynamik und an der Linie – und fand im Karroseriebauer Marcel Pourtout seine perfekte Ergänzung – zusammen schufen sie den ersten CC aus dem Hause Peugeot.
Eine echte Erfolgsgeschichte
Und tatsächlich sollte das Eclipse-System in Serie gehen – obwohl das außergewöhnliche, elektrisch klappbare Hardtop seinen Preis hatte. Der Peugeot 401 Eclipse war seinerzeit für knapp 35 Tausend Franken zu haben, für den 601 Eclipse mussten die Käufer noch rund 5000 Franken mehr auf den Tisch legen. Marcel Pagnol. Romancier, Dramatiker und Filmemacher aus der Provence und einer der berühmtesten französischen Autoren des 20. Jahrhunderts, ließ sich 1935 einen 601 Eclipse bauen, der in einem seiner Filme und bei den glamourösen Events der Zeit Furore machte – Pagnols Gattin, die Schauspielerin Josette Day, genoss es, mit dem Wagen bei diversen Concours d’Elegance vorzufahren, etwa 1935 in Monaco, wo das außergewöhnliche Modell den ersten Preis gewann.

 


80 Jahre später ist das Prinzip des CC noch immer ein Erfolgsrezept für Peugeot. Die Lösung, die die Franzosen 1934 entwickelten ist bis heute im Einsatz, etwa beim 207 CC, dem 308 CC und dem aktuellen 108 TOP – modernisiert zwar, aber von der Grundidee her basierend auf der achtzig Jahre alten Erfindung eines kreativen Zahnarztes.