Ausstellung – CitroĂ«n vom Rennwagen bis zur Kult-Ente


Wissen Sie, welches das erste Fahrzeug war, dass in Europa vom Fließband kam? Es war ein CitroĂ«n.


Sehen Sie hier das Video ĂŒber die Sonderausststellung Citroen im Pantheon Basel

Der CitroĂ«n Typ A oder 10 HP wurde zum Ende des Jahres 1919 in einer fĂŒr damals beeindruckenden StĂŒckzahl von 30 Exemplaren gefertigt. Das und mehr kann man derzeit im Museum Pantheon in der NĂ€he von Basel, im Vorort Muttenz, besichtigen. Die Geschichte von CitroĂ«n erwandert man sich buchstĂ€blich, denn die Rotunde fĂŒhrt den Besucher mit jedem Schritt höher in den Rundbau des Museums. Immer wieder verĂ€ndert sich der Blickwinkel und neue Dimensionen entstehen.
Noch grĂ¶ĂŸeren Anklang bei unternehmungslustigen Menschen fand der 1921 als Taxi erschienene CitroĂ«n und der 5 PS Typ C2, der sich bis 1926 rund 80.000 Mal verkaufte. Eine Besonderheit der aktuellen Ausstellung ist auch das Halbkettenfahrzeug von CitroĂ«n, mit dem man einst auf große Expedition ging. Quer durch die Sahara fĂŒhrte die „CrossiĂšre noir“ 1925. Sieben Jahre spĂ€ter nahm man es mit dem Himalaya auf und 1934 folgte die „CrossiĂšre blanche“ durch Alaska.

 


„Ein Auto soll seinen Besitzer ĂŒberall hinbringen, nur nicht auf den Jahrmarkt der Eitelkeit,“ soll AndrĂ© CitroĂ«n einmal gesagt haben. Ganz so ist es bei der Gestaltung der verschiedenen CitroĂ«n-Modelle ĂŒber die Jahrzehnte Firmengeschichte nicht geblieben. Wir schreiten vorbei an der luxuriösen DS, der Göttin, wie sie bei vielen Oldtimer-Fans heißt. Die Sonderkarosserien, die sich die feine Kundschaft Maßschneidern ließen auf „normalen“ CitroĂ«n-UntersĂ€tzen sprechen eine andere Sprache. Mit dem Traction Avant, der in den 1930er Jahren fĂŒr Furore sorgte begann eine beispiellose Erfolgsgeschichte, denn ab sofort galt CitroĂ«n als Trendsetter durch die Technologie wie den Vorderradantrieb, selbsttragende Karosserie und die außergewöhnliche Bodenhaftung.
In wirtschaftlich schweren Zeiten beteiligte sich Michelin bei CitroĂ«n. Der 2CV, die Ente, setzte neue Aspekte. In der Ausstellung dĂŒrfen wir ein kleines Kraftpaket bewundern, das neben vielen anderen besonderen CitroĂ«n-Klassikern in diesem ganz besonderen Museum ausgestellt wird.

Die Sonderausstellung Citroën ist noch bis zum 12. Oktober 2014 zu sehen.

www.pantheonbasel.ch