Der Àlteste Automobil-Event der Welt


Eigentlich sind die Stars des London Brighton Veteran Car Run die Oldtimer, aber weil das Fahren mit den Urgesteinen der Automobilgeschichte so viel Spaß macht kommen immer mehr Prominente und nehmen am Spektakel teil.

Allen voran fuhr in diesem Jahr der fĂŒnffache Olympia-Gold-Gewinner Sir Ben Ainslie (Segeln). Über 400 frĂŒhzeitliche Automobile machten sich auf den teilweise beschwerlichen Weg aus der Hauptstadt London ins Seebad Brighton im Jahr des 118 geburtstags. Gestartet wurde wieder wie immer am Hyde Park. Vorbei am Buckingham Palast fĂŒhrte die Route weiter zu Big Ben und ĂŒber die Westminster Bridge. Neben Olympia-Sieger Ainslie war auch Olympia-Legende Sir Steve Redgrave (fĂŒnffach Goldmedalliengewinner im Rudern) mit von der Partie.

 

 

 

 

 

Le Mans Sieger Jochen Mass und der britische TV-Star-BĂ€cker Paul Hollywood erinnerten mit ihrer Teilnahme ebenfalls an den Emancipation-Run, der erstmals am 14. November 1896 stattfand.
Bis zu diesem Tag musste vor jedem Automobil ein Mann mit roter Flagge vorangehen. Zu den traditionellen Handlungen zĂ€hlt deshalb bei jedem „London to Brighton Run“ die demonstrative Zerstörung einer roten Flagge.