Großes Automobil Spektakel in der Regent Street


Es gibt wenige Zeiten in denen der immer dichte Londoner Verkehr tatsÀchlich komplett zum Stillstand kommt. A, 1. November war es wieder einmal so weit, denn die Regent Street war Schauplatz der Regent Street Motor Show.

 

Die berĂŒhmte Einkaufsmeile im Westend war das Mekka aller Automobilfreunde, denn zwischen Picadilly Circus und Oxford Circus waren mehr als 200 Fahrzeuge geparkt. Die Spanne der grĂ¶ĂŸten kostenlosen Freiluft-Automobil-Ausstellung des Königreichs reichte vom Uralt-Oldtimer bis zum Wagen der Zukunft.
Über 400.000 Besucher waren an diesem Samstag in die Innenstadt gepilgert um das Spektakel zu sehen. Über 100 Fahrzeuge, die am Tag darauf auch beim Emancipation Rund London Brighton teilnahmen waren ausgestellt und nahmen am EFG International Concours d’Elegance teil. Ausgezeichnet mit dem gesamtpreis wurde ein original erhaltener 1902 Arrol-Johnston aus dem Besitz von Alistair Hacking. Die Sonderausstellung „40 Jahre Porsche im Motorsport“ begeisterte ebenso wie der Top Gear Simulator.

 

 


Die frĂŒheren Weltmeister Wayne Gardner, Christian Sarron und Freddie Spencer prĂ€sentierten einen neuen Motorrad Legenden Event, der erstmals 2015 vom 19.-21. Juni in Jerez, Spanien stattfinden soll. „50 Jahre Mustang“ – vom historischen Supercar bis zu den Boliden von heute, war eine andere Sonderausstellung.