Paris verzaubert durch hunderte Oldtimer


„Jedes Jahr werden es mehr Teilnehmer“ freuen sich die Organisatoren der Oldtimer-Veranstaltung „TraversĂ©e Paris“ (Durchquerung Paris).

Traverse-Paris

Bereits zum 15. Mal treffen sich in der sonst Oldtimer-einsamen Zeit in der französischen Hauptstadt Winter erprobte Klassiker-Fans um mit ihren Oldtimern einmal durch Paris zu kutschieren und auf das Automobil als Kulturgut aufmerksam zu machen.
In diesem Jahr ist es der 11. Januar, wie immer ein Sonntag. Mehr als 600 Fahrzeuge waren im vergangenen Jahr gekommen. „Bei TraversĂ©e de Paris kann man eine außergewöhnliche Vielfalt von Oldtimern bestaunen. Man muss in kein Museum gehen, man spĂŒrt, dass die Besitzer mit ganzem Herzen dabei sind, wenn sie ihre Fahrzeuge zeigen. Vielleicht ist das der Grund, warum alles so fröhlich ablĂ€uft“, meint Michel Romanet-Perroux, PrĂ€sident der Vereinigung „Vincennes en Anciennes“. Grundbedingung zur Teilnahme ist ein Mindestalter von 30 Jahren. Zu sehen gibt es alle Varianten von Fahrzeugen: Autos, MotorrĂ€der, Busse, Traktoren, Lieferwagen, FahrrĂ€der und in diesem Jahr erstmals FahrrĂ€der.

 


Das große Treffen aller Marken und JahrgĂ€nge (Ü30) ist fĂŒr alle ein VergnĂŒgen. Unterwegs trifft man FamilienausflĂŒgler in ihren Oldtimern, Freunde, die eine Runde drehen und viele GĂ€ste, die sich ein Ticket kaufen um in einem der historischen Wagen mitzufahren. Los geht die historische Runde um 8 Uhr an der Esplanade du Chateau de Vincennes vorbei am Place Daumesnil, Place des Vosges, Vendome, Concorde, Invalides, de l’Etoile, du TrocadĂ©ro.

www.vincennesenanciennes.com