Vauxhall driftet durch 50 Jahre Markenhistorie


Einfach gut gemacht ist der Videoclip von Vauxhall. Die 70er Jahre und damit die kultigen Fahrzeuge, die eigentlich gefĂŒhlt immer irgendwo in einem Film um die Kurve schleuderten, werden lebendig.

Dabei waren die Automobile des britischen General Motors Herstellers Vauxhall in England gebauten Opel Modelle. Es waren die typischen Mittelstandsklasse Wagen mit denen die Hausfrau zum Supermarkt nebenan fuhr oder der Nachbar auf „dicke Hose“ machte. Heiß geliebt und gehasst zugleich.
Kaum jemand erinnert sich an die sportlichen Erfolge der Vauxhall Familie. Ja, Sie haben richtig gelesen, denn Vauxhall war einst erste Wahl fĂŒr jeden Rennambitionierten britischen Rennfahrer.

 

 

 

 

 

Zur Feier der fĂŒnfmillionsten Auslieferung der seit 2003 existierenden Werke in Ellesmere Port besinnt Vauxhall sich wieder auf diese Historie und lĂ€sst Werkstestfahrer Paul Swift aus einer 50 jĂ€hrigen Modellpalette einen Viva, Firenza, und eine Chevette HC sportlich durch die Fabrikhallen und das WerksgelĂ€nde driften. Schauen Sie mal genau, die Umkleide funktioniert als Zeitmaschine und am Ende wird aus dem peppigen Fahrer ein Ă€lterer grauer Herr … aber cool fahren kann er immer noch.