Miniatur Oldtimer in Hülle und Fülle


Auf der seit 65 Jahren alljährlich in Nürnberg stattfindenden Internationalen Spielwarenmesse zeigten in einer kompletten Messehalle rund 70 Firmen unzählige Miniatur-Oldtimer und vielfältige weitere Fahrzeuge.


Sehen Sie hier das exklusive Video zur Spielwarenmesse 2015

Spielwarenmesse_2015

Der wachsenden Popularität der Oldtimer entsprechend, ist auch das Angebot historischer Modelle im Kleinformat groß. Was im kommenden Sommer, Herbst und Winter in die Geschäfte kommen wird, wird auf der Spielwarenmesse für die Einkäufer jetzt schon möglichst attraktiv präsentiert. Auch Classic-Car.TV hat einen Blick in die Zukunft der Klein-Modelle geworfen. Im Trend liegen 2015 die 1/43 und 1/18 Modelle, bei denen vor allen Dingen die DieCast-Produzenten durch den Zinnguss hervorragend detailgetreue Ergebnisse erzielen.
Auffällig in diesem Jahr ist ein rückläufiger Markt der besonders hochwertigen Modelle. Das dürfte eine Folge der starken Präsenz des günstigeren chinesischen Marktes sein. Waren die Modelle aus Asien in den letzten Jahren doch noch recht einfach und plump, erkennt man in diesem Jahr eine deutliche Entwicklung in Richtung detailliert gefertigter Produkte. Viele der asiatischen Hersteller zeigten die gleichen Fahrzeug-Modelle wie die Premium Händler. Hintergrund: auch die Asiaten erwerben mittlerweile die Lizenzen der Automobilhersteller.
Aber natürlich waren auch die deutschen Premium Hersteller auf der Messe vertreten. Am Stand von Schuco waren einige Volkswagen Modelle zu bestaunen. Sehr beeindruckend sind die VW T1 Transporter Modelle, wie zum Beispiel der Kleinschnittger oder Isetta Transporter. Camping in den 50er und 60er Jahren ist ein weiteres Modell-Thema.
Wieviele Einzelteile ein Modell des Aston Martin DB4 Zagato besitzt, zeigt CMC auf ihrem Stand. Beeindruckend sind die Mercedes Rennwagen im Dirt-Look – eine limitierte Serie von CMC. Porsche Liebhaber dürfen sich über das Modelle des Porsche 901 freuen. Als Prototyp wurde der Alfa Romeo 6C 1500 Zagato vorgestellt.
AUTOart zeigt auf ihren Stand das 1/18 Modell des Filmfahrzeugs aus den Hollywoodstreifen „The green Hornett“. Hollywood präsentiert sich auch in den Modellen von AUTOart mit den 50er Jahren Figurinen wieder.

 

 


Bei premuim Classics kommen Liebhaber des VW Bulli T3 auf ihre Kosten. Neu im Programm ist das 1/18 Modell des T3 Joker Busses. Neo Concepts zeigt einige sehr aussergewöhnliche Modelle von Concept Cars.
Im Jubiläumsjahr der Citreon DS haben natürlich auch mehrere Hersteller unterschiedliche Modelle dieser französischen Legende im Programm.
Besonders auffällig ist die Präsenz der italienischen Premium Hersteller, die vor allem 1/43 Modelle italienischer Sportfahrzeuge im Programm haben. BRUMM zeigt einen neuen Ferrari Renntransporter aus den 70er Jahren. Kess widmet sich vor allem den Alfa Romeo und Fiat Serienfahrzeugen.
Sparks, ansässig in der Motorworld Stuttgart, zeigt eine Serie an Rekordfahrzeugen als 1/43 Modelle.
Aber auch Kuriositäten, wie Modelle von Werbefahrzeugen oder der bemalte Beatles Rolls Royce waren auf der Messe zu finden.
IXO spezialisiert sich auf die ganz großen Modelle in einem Maßstab 1/6. Für diese Modelle benötigt man schon einen ganz besonderen Platz. Wer sich nicht nur ein Modell in die Vitrine stellen möchte, kann sich auch ein ferngesteuertes Modell kaufen. Auch die Hersteller ferngesteuerter Modelle haben sich auf realistische Modelle spezialisiert.
Dem Automobil-Enthusiasmus ist auf der Spielwarenmesse keine Grenze gesetzt. Schon früh infiziert man den Nachwuchs mit der Liebe zur historischen Optik mit dem passenden fahrbaren Untersatz – als Tret- oder Elektroauto.