Jensen Interceptor 2 – Wiederbelebung des Kultmodells in 2016


Es gibt ihn wieder, den Jensen. Nach dem Konkurs 1976 gab es immer wieder einmal Versuche, die Marke aufleben zu lassen.

240215-jenson-a1

Der stĂ€ndige Streit um die Namensrechte war nebenbei auch nicht förderlich. Nach vierjĂ€hrigem Rechtsstreit ist nun die Bahn frei. Mit der ehemaligen Jensen Car Co. Ltd. Hat das neue Unternehmen nichts zu tun. Zu den neuen vier GrĂŒndern zĂ€hlt Tim Hearley, ehemals Gesellschafter und im Vorsitz bei Aston Martin Lagonda (1981-1984), die weiteren im Team sind Phil Hearley, Tim Stocks und Philip Learmont.

ZunĂ€chst wird im Jahr 2016 ein Jensen GT vorgestellt werden, dessen Preis bei ca. 477.000 Euro liegen soll und fĂŒr den es noch keine prognostizierte StĂŒckzahl gibt. Die Nachfrage soll abgewartet werden.„Der Jensen Interceptor 2 wird nichts mit dem Interceptor Modell zu tun haben, das die Healey Sports Cars Switzerland Ltd. Gebaut hat“ erklĂ€rt die neue Jensen-Gruppe.

 

 

Jensen GT Rr final (2)a

 

Vom neuen GT gibt es bis heute nur ein Modell aus Ton, das Jonathan Gould erschaffen hat.
Der Countdown auf der neuen Unternehmenswebseite lÀuft bereits:

http://www.jensengroup.co.uk/