Tradition – Wiedergeburt des „Official Photo“


Zwar hat auch das heutige Off-Road Rennen „Baja 1000“ auf der kalifornischen Halbinsel Mexikos kaum mehr etwas mit dem Rennen aus Gründerzeiten gemein – als auf VW Käfer-Plattformen die kuriosesten Buggies aufgebaut wurden –

Baja

doch auch bei der mittlerweile professionellen Rallye zwischen Ensenada und Cabo San Luca wird eine schöne Tradition wieder belebt: Das „Official Photo“. Früher diente es dafür Fahrer und Gefährt zu identifizieren. Erst später entdeckte man, dass so auch die Historie auf ganz besonders authentische Weise dokumentiert wurde. Das sogenannte Team-Foto gehört nun laut NORRA (National Off-Road Racing Association) als fester Bestandteil zur Technical Inspection. Bei der nächsten General Tire Mexican 1000 wird nun erstmals die alte Tradition wieder praktiziert. Der heutige NORRA Präsident Mike Perlman war einst als junger Mann von seinem Vater, der ebenfalls Präsident war, zum offiziellen Fotografen ernannt worden. „Einer nach dem anderen fuhr mir vor die Linse und posierte mit seinem Wagen“, erinnert sich Perlman.
Ganz wie früher wird das Startfoto vor der berühmten Steinwand des RIviera Convention Center aufgenommen werden. „Manch einer wird sich fragen, was der besondere Grund ist, das Team-Foto gerade in diesem Jahr wieder einzuführen“, erläutert Pearlman. „Da gibt es nur einen: Wir wollen den Teilnehmern und den Zuschauern eine echt schöne Erinnerung mit nach Hause geben.“
www.norra.com