Oldtimer bei der Kulturnacht in Stuttgart


Wie im Vorjahr besuchten wÀhrend der Langen Nacht der Museen in Stuttgart 24.000 Kunst- und Kulturinteressierte auch in der Nacht geöffneten Museen, Galerien, Kunst- und Ausstellungsorte.

lndm15_WAC-Rollendes Museum2a

Das Automobil als Kulturerbe setzte das „Rollende Museum“ ins rechte Licht, das GĂ€ste mit auf große Fahrt nahm.

Außergewöhnliche Touren durch das Mercedes-Benz Museum fĂŒr kleine und große Besucher zĂ€hlten zu den beliebtesten Besuchspunkten an Automobilen interessierter NachtschwĂ€rmer. Auch das das Porsche-Museum prĂ€sentierte Neues. Erstmals im Rahmen der Langen Nacht der Museen gab es die Gelegenheit bei stĂŒndlich stattfindenden Sound-FĂŒhrungen mitzuerleben, wie zehn ausgewĂ€hlte Fahrzeugexponate in der Ausstellung auf besondere Weise zum Leben erweckt werden. Durch den Einsatz von Vibrationslautsprechern wurde der Sound nicht nur hörbar, sondern auch spĂŒrbar.

 

 

 


Insgesamt nahmen an der Langen Nacht der Museen in Stuttgart 97 Einrichtungen teil. Weitere besondere Anziehungspunkte waren das Landesmuseum, das Linden-Museum, der Hafen, das Neue Schloss, der Bunker unter dem Marktplatz, das Wasserwerk Berg, die LBBW-Kunstsammlung und die Urban Art Gallery.
Die nÀchste Lange Nacht der Museen findet voraussichtlich am 19. MÀrz 2016 statt.