Oldtimer & viel historische Technik – In Moskau fand die Oldtimer Gallery statt


Mehr als 58.000 Besucher hatten in Moskau die Gelegenheit die Oldtimer Gallery zu besuchen, die vier Tage lang technische RaritÀten ausstellte.

Oldtimer_Gallery_Moskau

Den Sieg der Sowjetunion im 2. Weltkrieg vor 70 Jahren nahmen die Veranstalter zum Anlass, die Sonderausstellung „The motors of Victory“ – die „Motoren des Sieges“ zu prĂ€sentieren. Darin wurden erstmals beinahe alle aktiven Musen und Restaurationsclubs Russlands vereint. Neben MilitĂ€rfahrzeugen wurden auch GebrauchsgegenstĂ€nde aus jener zeit gezeigt.
Eine weitere Sonderausstellung war durch das Polytechnische Museum organisiert worden und zeigte Geschenke von Staatsbesuchen, die den FĂŒhrern der USSR gemacht worden waren.Diese geschenke waren Symbole ihrer Zeit und reichten vom Neuwagen ĂŒber Kameras, Hochöfen und Mini-Replikas von Kohleöfen bis zum RadioempfĂ€nger oder Computer. Die Periode reichte von Lenin bis Gorbachev und fand nach 60 Jahren erstmals wieder statt.

 

 

 

 

 

Star der gesamten Show war allerdings der Aero Minor. Der Wagen, einst ein Geschenk tschechischer Arbeiter an Stalin, war erst vor eineinhalb Jahren gefunden worden und glÀnzte jetzt frisch restauriert auf der Ausstellung.