Das Deutsche Museum macht Dampf – Vorfahren des Kraftfahrzeugs in Aktion


An zwei Wochenenden im Mai prĂ€sentiert das Deutsche Museum Verkehrszentrum Dampfwagen, Elektrowagen, Benziner und knatternde MotorrĂ€der. Die Nachbauten der frĂŒhen technischen Wunderwerke machen es möglich, „alte“ Technik in Bewegung zu sehen.

Deustches_Museum

Ihre Erfinder galten damals oftmals als Sonderlinge – auch wenn sie großes schufen. Ein besonderes Highlight wird der funktionsfĂ€hige Nachbau eines Dampfwagen des Franzosen Nicolas Gugnot (das Original stammt aus dem Jahr 1770), den die Association Le Fardier de Cugnot aus Voit-Vacon vorstellt. Mit dabei sind auch Elektrantriebe und fragile MotordreirĂ€der, die vom Entdeckergeist und der Lust an Innovation zeugen. Bei Dauerregen können die Fahrzeuge nicht bewegt werden.
Termine: 9./10. Und 24./25. Mai, 11-16 Uhr.
www.deutsches-museum.de/verkehrszentrum