Bei Pininfarina feiert man den 85.


Die Königin des ersten Concorso d’Eleganza Pininfarina, der am 13. Juni Im Valentino Castle in Turin stattfand, ist der Florida I aus dem Besitz des italienischen Sammlers Corrado Lopresto.

Concorso_DEleganza_Pininfarina

Wie die Jury des automobilen Schönheitswettbewerbs verkĂŒndete ist dieses Model aus dem Jahr 1955 der Wagen, der wie kein anderer die zeitlose Handschrift Pininfarinas ausdrĂŒckt. Der Preis fĂŒr den elegantesten Wagen, der Bovet Award, geht an einen Cisitalia 202 (1947), der Gino Coen gehört. Der Chairman Award wurde von Paolo Pininfarino persönlich ĂŒberreicht an ein Ferrari 212 Inter Cabriolet (1952) – im Besitz von Anne und Bob Lee.

 

 

 

 

[tribulant_slideshow gallery_id=“9″]

FOTOS: Pininfarina

 

Aus der ganzen Welt waren GĂ€ste angereist, um den 85. Geburtstag des Design-Hauses Pininfarina im Hof des Valentino Castle zu feiern. Eine internationale Jury von Automobil-Experten (Andrea Militello, Ferrari, Karim Habib BMW, Silvia Baruffaldi, Auto & Design, u.a.) vergaben die Preise. Der Concorso d’Eleganza Pininfarina war Teil eines großen Freiluft Motor-Festivals, das die ganze Stadt Turin drei Tage lang im Parco Valentino in Bewegung hielt und wo alle Automobilhersteller am Ufer des Po ihre Neuwagen und Design-Objekte vorstellten.
Am Sonntag war das gesamte Teilnehmerfeld noch einmal in Fahrt zu bewundern. Die Pininfarina-Parade fĂŒhrte mit mit zahlreichen neuen Design-Ikonen ĂŒber eine 14 km lange Strecke durch die Innenstadt von Turin, die fĂŒr den Verkehr gesperrt wurde.

FOTOS: Pininfarina