Leidenschaft fĂŒr Vergangenheit


Es war denkwĂŒrdig, dass Zak Brown’s Lola T332, gesteuert von Richard Dean, das Sonntags-Rennen Formula 5000 bei der Rolex Monterey Motorsport Reunion gewann.

Laguna Seca 2015

Beim letzten Profi-Formel 5000 Rennen, das auf dem Mazda Raceway Laguna Seca vor 40 Jahren stattfand (12. Oktober 1975), war es eben genau dieser Wagen der von Mario Andretti als Sieger ins Ziel pilotiert wurde. Ein Lichtstreif in die Vergangenheit der Rennbahn, auf der wĂ€hrend des Wochenendes der Rolex-Wettbewerbe vom 15.-16. August durch 15 verschiedene Gruppen von Fahrzeugen beinahe jede Generation des Motorsports vertreten wurde. „Die leidenschaft fĂŒr Ausdauer, Innovation und Technik sind ein paar Werte, die Rolex mit der Partnerschaft der Formel1, den 24-Stunden von Le Mans, Rolex 24 at Daytona, dem Goodwood Revival und natĂŒrlich der Monterey Classic car Week verbindet“, bestĂ€tigte Stewart Witch, PrĂ€sident Rolex Watch USA. Der Siegerfahrer Richard Dean schwĂ€rmte nach dem Rennen ĂŒber den Lola T332: „Dieser Wagen ist unglaublich zu fahren und ich war hocherfreut, dass wir am Donnerstag die Pole Position erreicht haben und so am Ende des Tages den Sieg einfahren konnten und die Historie des Wagens hochhalten können. Der Mazda Raceway Laguna Seca passt haargenau zu diesem Wagen.“