Auktion – Moderne Klassiker auf dem Vormarsch


Die Beobachter der Auktionen wĂ€hrend der Monterey Car Week sprechen von disziplinierten Geboten. Also keine heißen Bieterschlachten wie wir sie in frĂŒheren Jahren erlebt haben?

MO15_EventImages_009a

Nun, wer Oldtimer als Herzensangelegenheit sieht und nicht als Geldanlage, den dĂŒrften die Bewegungen auf dem Markt sicher nicht beunruhigen. Nimmt man die Auktionen der Monterey Car Week als Maßstab einer Betrachtung ĂŒber den Oldtimer Markt, scheint eine Stabilisierung eingetreten zu sein. Zum ersten Mal seit 2009 gab es alles zusammen gerechnet keine neue Volumen-Gewinnmeldung. Ein möglicher Trend, der auch Experten ĂŒberraschte. Eine Analyse.
In Monterey teilen sich die drei Großen – RM Auctions Gooding und Bonhams das Terrain. 45 Millionen Dollar setzten RM und Gooding um. Die Verkaufsrate liegt ziemlich genau wie im Vorjahr und der Wert der nicht verkauften Oldtimer bei rund 100 Millionen Dollar. Betrachtet man das Jahr 2014, so lag der Wert der nicht verkauften Fahrzeuge doppelt so hoch. Das könnte jetzt zur Annahme fĂŒhren, dass das Hoch fĂŒr Oldtimer im Jahr 2013 lag und dass es eine Weile gedauert hat, bis sich dieses Wissen in der Allgemeinheit gesetzt hat.
Betrachtet man den Gesamtmarkt der großen amerikanischen Auktionen mit Scottsdale und Amelia Island gibt es eine gemeinsame Linie: Die grĂ¶ĂŸten Gewinne sind eher bei den moderneren Fahrzeugen zu erzielen, wĂ€hrend die Klassiker der 1950er und 1960er Jahre schwerer einzuschĂ€tzen sind. Bei 356er Porsche und Porsche 911 der Jahre 1964-1973 halten sich stabil, aber es gibt auch ein paar EinbrĂŒche.

 

MO15_r178_025_white_1

1964 Ferrari 250 LM by Scaglietti
Verkauft fĂŒr $17,600,000
RM SothebyÂŽs Auctions
Stabil zeigen sich auch die Ferraris der Enzo-Ära – einzig einen Ausreißer gab es bei Gooding mit 797.500 Dollar fĂŒr den 250 GTE. Ins Stocken gerĂ€t der 365 GTB / 4 Daytona. Er schien schon auf dem Weg in den 100 Millionen Dollar Club und stoppt nun irgendwo bei 700.000 und 800.000 Dollar. Ebenso langsamer geht es mit dem 246 Dino, der die NĂ€he zur 500.000 Dollarmarke nicht mehr schaffte. Zwei VerkĂ€ufe des seltenen Toyota 2000GT liefen unter 1 Million Dollar ab.
Zu den Gewinnern zĂ€hlen Ferraris wie der F40 und der 288 GTO. Der Testarossa und der 308/328 konnte seinen Preis beinahe verdoppeln. Nicht unerwartet kam der Verkaufspreis von 13 Millionen Dollar fĂŒr den McLaren Formel 1 Wagen.

 

 

MO15_r171_005_white_1

1998 McLaren F1 ‚LM-Specification‘
Verkauft fĂŒr $13,750,000
RM SothebyÂŽs Auctions
Die Interesse der Kunden scheint tatsĂ€chlich bei den jĂŒngeren Fahrzeugen zu liegen. Man stelle sich vor, dass ein noch nicht dreißig Jahre alter Porsche 959 den legendĂ€re Mercedes-Benz FlĂŒgeltĂŒrer im Wert ĂŒberflog. Bei Bonhams ging ein BMW M3 Baujahr 1989 fĂŒr 96.250 Dollar an einen neuen Besitzer. Es bleibt also interessant, diese modernen Klassiker im Auge zu behalten. Wer einen besitzt, darf sich freuen, denn die zeit arbeitet fĂŒr ihn.
Die Ergebnisse:

Bonhams Quail Lodge 2015 – Top Ten Auction Results
1. 1959 Ferrari 250 GT Competizione Alloy Berlinetta ‘Interim’ – $8,525,000 2. 1971 Ferrari 365 GTS/4 Daytona Spider – $2,640,000 3. 1985 Ferrari 288 GTO Coupe – $2,365,000 4. 1951 Ferrari 212 Inter Cabriolet – $2,200,000 5. 1955 Lancia Aurelia B24 Spider America – $1,952,500

6. 1953 Fiat 8V Ghia Supersonic – $1,815,000 7. 1987 Porsche 959 Komfort – $1,457,500 8. 1990 Ferrari F40 – $1,237,500 9. 1954 Mercedes-Benz 300 SL ‘Gullwing’ Coupe – $1,166,000 10. 1957 Mercedes-Benz 300 SL Roadster – $1,144,000

Gooding & Company
2. Lot 39 – 1962 Ferrari 250 GT SWB Berlinetta Speciale (sold for $16,500,000)
3. Lot 50 – 1982 Porsche 956 (sold for $10,120,000)
4. Lot 29 – 1967 Ferrari 275 GTB/4 (sold for $3,877,500)
5. Lot 20 – 1965 Ferrari 500 Superfast (sold for $3,025,000)
6. Lot 34 – 1966 Ferrari 206 S Dino Spider (sold for $2,310,000)
7. Lot 59 – 1965 Ferrari 275 GTS (sold for $1,925,000)
8. Lot 62 – 2015 McLaren P1 (sold for $1,925,000)
9. Lot 23 – 1988 Porsche 959 Komfort (sold for $1,732,500)
10. Lot 13 – 1955 Mercedes-Benz 300 SL Gullwing (sold for $1,650,000)
11. Lot 36 – 1934 Rolls-Royce Phantom II Continental Sedanca Drophead Coupe (sold for $1,650,000)
12. Lot 47 – 1939 Lagonda V-12 Rapide (sold for $1,650,000)
13. Lot 37 – 1992 Ferrari F40 (sold for $1,375,000)
14. Lot 48 – 1927 Bentley 6 Âœ Litre Le Mans Sports (sold for $1,210,000)
15. Lot 61 – 1960 Mercedes-Benz 300 SL Roadster (sold for $1,210,000)
16. Lot 18 – 1956 Maserati A6G/2000 Coupe (sold for $1,045,000)

RM Sotheby’s Monterey 2015 – Top 20 Auction Results
1. 1964 Ferrari 250 LM – $17,600,000
2. 1998 McLaren F1 ‘LM-Specification’- $13,750,000
3. 1953 Jaguar C-Type Works Lightweight – $13,200,000
4. 1956 Ferrari 250 GT Berlinetta Competizione Tour de France – $13,200,000
5. 1959 Ferrari 250 GT LWB California Spider – $8,500,000 (post-sale)
6. 1950 Ferrari 275S/340 America Barchetta – $7,975,000
7. 2005 Ferrari Enzo – $6,050,000
8. 1931 Bentley 4 1/2-Litre Supercharged Two-Seater Sports – $4,015,000
9. 1966 Ferrari 275 GTB/6C Alloy – $3,960,000
10. 1994 Ferrari F40 LM – $3,300,000
11. 1967 Ferrari 275 GTB/4 – $3,300,000
12. 1972 Ferrari 365 GTB/4 Daytona Spider – $2,750,000
13. 1971 Lamborghini Miura P400 SV – $2,475,000
14. 1985 Ferrari 288 GTO – $2,420,000
15. 2012 Bugatti Veyron 16.4 Super Sport “300” – $2,310,000
16. 2005 Maserati MC12 – $2,090,000
17. 1952 Jaguar XK120 Supersonic – $2,062,500
18. 2015 McLaren P1 – $1,980,000
19. 1995 Ferrari F50 – $1,980,000
20. 1963 Ferrari 250 GT/L Berlinetta ‘Lusso’ – $1,815,000
21. 2006 Bugatti Veyron 16.4 “001” – $1,815,000
22. 1910 American Underslung Traveler Toy Tonneau – $1,815,000