Nachweis – Auf Herz & Nieren geprĂŒft


Zum ersten Mal in der 102-jĂ€hrigen Geschichte von Aston Martin gibt es nun ein Zertifizierungsprogramm fĂŒr die Historie eines Fahrzeugs.

71991-a-amw_1

So kann der komplette Hintergrund eines Aston Martin Sportwagens beleuchtet werden. Das „Assured Provenance Certification Programm“ (Abstammungs-Zertifizierungs Programm) wird durch die Experten der Historie von Aston Martin verwaltet und ĂŒber Aston Martin Works an die Kunden gebracht.
Das neu eingefĂŒhrte System, das bei Aston Martin angeboten wird, bietet einen vierstufigen Verifikationsplan an. Damit ist gewĂ€hrleistet, dass am Programm nicht nur komplette Originale, sondern auch Klassiker teilnehmen können, die beispielsweise ĂŒber die Jahre auch von Aston Martin selbst modifiziert wurden. Alle Fahrzeuge, die den Prozess durchlaufen beginnen mit einem digitalen Scan, der fĂŒr kĂŒnftige Referenzen in den Archiven behalten wird. Jedes Auto wird einer grĂŒndlichen optischen und mechanischen PrĂŒfung unterzogen. Ein neu kreiertes Sanktionskomitee wird dann ĂŒber die Vorgehensweise entscheiden. Wer den Test bestanden hat wird in verschiedene Kategorien eingeteilt von Platin bis Bronce. In einer handgefertigten Schmuckkasette erhĂ€lt der Eigner schließlich alle seine Dokumente, Fotos, Das Zertifikat und zwei SĂ€tze der Plaketten fĂŒr Schweller und Armaturenbrett. Das erste Fahrzeug fĂŒr den großen Check wurde bereits fĂŒr kommende Woche angemeldet.