Unvergessen: Bell’s Le Mans Sieg


Der Königliche Automobilclub richtete fĂŒr den fĂŒnffachen Le Mans-Sieger und zweifachen World Sportscar Champion Derek Bell einen ganz besonderen Event aus:

090915rac1

40 Jahre nach seinem ersten Sieg ehrten die Mitglieder Derek Bell im Clubhouse Woodcote Park.
Derek Bell ist Ehrenmitglied des Königlichen Automobilclubs. Als Höhepunkt der Feierlichkeiten gab es ein Treffen mit dem erfolgreichen Rennfahrer und seinem berĂŒhmten Group C Works Rothmans Porsche 956-001, der der erste gebaute Monocoque-Rennwagen ĂŒberhaupt ist. Sein Debut machte der 956 beim Silverstone Sechs Stunden Rennen 1982 mit Derek Bell und Jackie Ickx am Steuer. Der Königliche Automobilclub rĂŒhmte Derek Bell als einen der grĂ¶ĂŸten Endourance-Rennfahrer der Welt und verlieh ihm eine Bronze-Plakette, die fortan das Clubhaus schmĂŒcken wird. Diese Ehre wurde zuvor auch Jackie Stewart und John Surtees zuteil.
GegrĂŒndet wurde der Königliche Automobilclub 1897. 1907 verlieh King Edward den Automobil-Enthusiasten den königlichen Titel persönlich. Der Club ist heute der einflussreichste und wichtigste Club von Großbritannien.
www.royalautomobileclub.co.uk/motoring