Die „Mile of Style“ – Von Ur-Oldtimern und Zukunfts-Träumen


Hunderte von Oldtimern, Klassikern, Sammlerfahrzeuge, moderne und futuristische Autos werden auf der Regent Street Motor Show für ein einzigartiges Ambiente sorgen.

Before the race LM 1965_1

Am Samstag 31. Oktober wird sich die berühmte Einkaufsmeile in ein Open-Air Autohaus verwandeln mit allen Facetten der Mobilität. Aus den Dämmerungszeiten der Mobilisierung bis zu futuristischen Wagen wird für jeden etwas dabei sein. Selbst an Kinder ist gedacht: ein Fahrsimulator sorgt schon beim Nachwuchs für Sehnsüchte.
Besonders die Schau der Veteranen, die mindestens 110 Jahre alt sind, sorgt jedes Jahr für Aufsehen, denn die Uroldtimer waren in manchen Dingen ihrer Zeit voraus. Beispielsweise der Waverley Baujahr 1901 – mit Null-Emission da elektrisch angetrieben per Batterie – aus dem Stall des noblen Kaufhauses Harrods. Die modernen Varianten dazu wie den Renault Zoe oder Tesla Model S gibt es natürlich auch.
Und für James Bond Fans gibt es einen Extra-Leckerbissen: der aktuelle Bind-Wagen aus dem Film „Spectre“ dreht eine Ehrenrunde und bleibt den ganzen Tag in der Bond Street.
Diese Veranstaltung ist die emotionale Vorbereitung auf das älteste Motorevent der Welt, den London to Brighton Veteran Car Run. www.londonmotorweek.co.uk