Original-Ersatzteile MB 300 SL verfĂŒgbar


Die Teller- und KegelrĂ€der sĂ€mtlicher HinterachsĂŒbersetzungen des Mercedes-Benz 300 SL (W 198) sind wieder als Original-Ersatzteil verfĂŒgbar.

_MG_1519

Über die aufwendige Nachfertigung kann Mercedes-Benz Classic nun auch solche ÜbersetzungsverhĂ€ltnisse erneut anbieten, die zum Teil ĂŒber mehrere Jahrzehnte nicht mehr erhĂ€ltlich waren. Das macht Fahrzeugrestaurierungen des „FlĂŒgeltĂŒrers“ und des Roadsters mit höchster AuthentizitĂ€t möglich. Die Maschineneinstelldaten von Mercedes-Benz aus den 1950er-Jahren garantierten bei der Nachfertigung PrĂ€zision auf Spitzenniveau – fĂŒr höchste Laufruhe und faszinierende Fahrdynamik auch mehr als 60 Jahre nach der Premiere des faszinierenden Sportwagens im Jahr 1954.
Die StandardĂŒbersetzung der Hinterachse betrĂ€gt 1:3,64 – so ist eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h möglich. Damit die Kunden das Fahrzeugpotenzial ganz nach ihrer persönlichen PrĂ€ferenz ausschöpfen können, bietet die Stuttgarter Marke damals die 300 SL-Typen auf Wunsch auch mit alternativen HinterachsĂŒbersetzungen an. Hierdurch lĂ€sst sich die Charakteristik des Fahrzeugs weitervariieren – entweder in Richtung hohe Endgeschwindigkeit (bis zu 250 km/h) oder in Richtung hohe Beschleunigung.

Die StandardĂŒbersetzung ist seit jeher als Mercedes-Benz Originalteil lieferbar. Doch Kegel- und TellerradsĂ€tze vieler individueller Varianten sind seit lĂ€ngerer Zeit nicht mehr vorrĂ€tig gewesen. Um wieder das komplette Sortiment der HinterachsĂŒbersetzungen fĂŒr den 300 SL „FlĂŒgeltĂŒrer“ (Baumuster 198.040 und 198.043, Bauzeit 1954 bis 1957) und fĂŒr den 300 SL Roadster (Baumuster 198.042, Bauzeit 1957 bis 1963) anbieten zu können, hat Mercedes-Benz Classic sie nun mit höchster AuthentizitĂ€t nachfertigen lassen.