Bund Classic – Oldtimer als gesellschaftlicher Höhepunkt


Die prestigetrĂ€chtige Oldtimer-Show BUND Classic zĂ€hlt in China zu den herausragenden gesellschaftlichen Höhepunkten. Im Garten der WaitanYuan Villa nahe der berĂŒhmten Prachtstraße Bund, trafen sich Oldtimer- und Sammler-Fahrzeug-Liebhaber.

Bund_Classics_2015

Hier trafen sich Liebhaber besonderer Fahrzeuge, die in jahrelanger Handarbeit wieder sorgsam zur Schönheit von einst zurĂŒckgefĂŒhrt wurden, Welt-Kulturerbe und Eleganz. Erlesene Marken zeigten ihre jĂŒngsten Erzeugnisse – sozusagen als Reise in die Zukunft der schönen Lebensart.
Dabei ist BUND Classic nicht mit MaßstĂ€ben europĂ€ischer Klassiker-Veranstaltungen zu messen, was Menge der Fahrzeuge und GrĂ¶ĂŸe der Ausstellung angeht. Dort, wo das Automobil in dieser Form bisher als dekadent galt, vollzieht sich ein beinahe stiller Wechsel. Ein Beleg, dass sich auch im Land der aufgehenden Sonne die Zahl der Klassiker-Fans mehrt, ist die Tatsache, dass zum ersten Mal alle Fahrzeuge, die beim Concours teilnahmen aus chinesischem Besitz kamen. Interessant war fĂŒr viele Besucher auch das Familiy Business Forum, in dessen Mittelpunkt Oldtimer als Investment fĂŒr Familien-Unternehmen standen, bei dem Experten aufklĂ€rten ĂŒber die Möglichkeiten.

 

 


Indes war der Park des rund 17.000 qm großen Anwesens war wie ein Laufsteg. Gezeigt wurden im Garten der Villa 35 Oldtimer und Supercars. FĂŒnfzehn Fahrzeuge nahmen an der Parade durch Shanghai teil und 13 Exemplare wagten sich in den Concours d’Elegance. Immerhin: es kamen 12.000 GĂ€ste zum Schauen. Handverlesen (1000 GĂ€ste) war das Publikum zur VIP Opening Cocktailstunde mit Taittinger Champagner, Congnac Park und das Bordeaux mit seinen feinen Weinen. Noch edler wurde es fĂŒr 300 GĂ€ste beim Black Tie Gala Dinner in der Queensgate Villa Shanghai. Am Sonntag gab es noch eine Premiere: das erste Chic Picnic auf dem GelĂ€nde der Waitan Yuan. Man fĂŒhlte sich ein bisschen zurĂŒck versetzt in die Zeiten, als das GebĂ€ude noch Sitz der Britischen Botschaft war. Eine Oase inmitten von Wolkenkratzern mit herrlichem Blick ĂŒber den Huangpu Fluß. Bei mildem Wetter und herbstlicher Sonne holten die Ladies auch passend zum Concours d’Elegance ihre HĂŒte aus den SchrĂ€nken und brachten sie an die frische Luft.
Die Juroren der BUND Classic leitete Sandra Button, PrĂ€sidentin von Pebble Beach, dem grĂ¶ĂŸten Klassiker-Concours-Event der Welt. Mit im Team waren: Mike Simpson (GrĂŒnder von Simpson Yacht), Adolfo Orsi (Chef von Historica Select), Derek Drummond Bonzom (FIVA), Martin Button (Pebble Beach Juror), Sandra Button (Chairman Pebble Beach), Ma Qinghua (Ex-Formel 1 Fahrer), LiuTao (Kurator Shanghai Auto Museum), James Knight (Bonhams), Horacio Pagani (GrĂŒnder Pagani Automobili), Yann Debelle de Monteby (Sammler), YuanXi (Chairman Hong Kong classic car club), Eli Solomon (Rewind Magazine). Als Besitzer des schönsten Fahrzeugs wurde Jason Huang aus Sanhe ausgezeichnet, der auch mit einem Cadillac Model 30, Baujahr 1910 angetreten war.

Bester Vorkrieg: 1939 BMW 321, owned by Jason Huang
Bester eleganter Nachkrieg: 1958 Jaguar MK VIII, owned by Ken Wu
Publikums-Liebling: 1940 Cadillac Series 75, owned by Han Bao Shuang
Beste Maschine: 1932 MG J2, owned by Jason Huang
Bester Rennwagen: 1985 Audi Quatto Sportowned by Rupert Hoogewerth (Hurun Report)
Chairman award: 1956 Wolseley 15/50, owned by Jin Bian
Best of Show: 1913 Cadillac Model 30, owned by Jason Huang
Erstmals hatte die BUND Classic im Jahr 2013 stattgefunden. Unter dem Aspekt wachsender Nachfrage nach individuellem Lebensstil und mehr Freizeit-Möglichkeiten gewinnt die Veranstaltung zunehmend an Bedeutung.

www.chinarendezvous.com