Nachruf George Barris – Custom Cars waren seine SpezialitĂ€t


Zu den Fahrzeugen, die George Barris weltberĂŒhmt machten, zĂ€hlt das Batmobile. Der amerikanische Designer mit griechischen Wurzeln verstarb kĂŒrzlich im Alter von 89 Jahren.

GeorgeBarrisBatmobile_1

Gerne erzĂ€hlte George Barris von seinen AnfĂ€ngen als Hollywood Custom Car Spezialist, als er einen Ford Polizeiwagen prĂ€parierte, damit er möglichst spektakulĂ€r auf einen von Cary Grant gefahrenen Mercedes-Benz fahren konnte. NatĂŒrlich sollte der kostbare Benz nicht demoliert werden (Film: Der unsichtbare Dritte). Zu seinen Kunden gehörten Hollywood-GrĂ¶ĂŸen wie Zsa Zsa Garbor (sie ließ sich einen Rolls-Royce customizen), Bob Hope, Bing Cosby und Elton John (private Golf Carts), Elvis Presley (Cadillac) oder auch Sony und Cher, fĂŒr die er einen 1966 Ford Mustang nach deren WĂŒnschen personalisierte. SpĂ€ter baute Barris Firma zahlreiche Replicas von anderen aus dem TV berĂŒhmten Fahrzeugen, die ursprĂŒnglich nicht von ihm designt waren.
Eines der Fahrzeuge, der sogenannte „Hirohata Merc“ (1951 Mercury) wurde in diesem Jahr auch bei Pebble Beach gezeigt und mit der Zulassung zu diesem Event gewĂŒrdigt. Der Wagen wird auch als berĂŒhmtester Custom Car der Klassiker-Zeit erwĂ€hnt.